Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Aqua Medic

Cystoseira amentacea Braunalge

Cystoseira amentacea wird umgangssprachlich oft als Braunalge bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

© Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland, Bild aus der Adria

Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland (Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland) Bilddetail


Steckbrief

lexID:
6023 
AphiaID:
145506 
Wissenschaftlich:
Cystoseira amentacea 
Umgangssprachlich:
Braunalge 
Englisch:
Brown Algae 
Kategorie:
Braunalgen 
Stammbaum:
Chromista (Reich) > Ochrophyta (Stamm) > Phaeophyceae (Klasse) > Fucales (Ordnung) > Sargassaceae (Familie) > Cystoseira (Gattung) > amentacea (Art) 
Erstbestimmung:
(C.Agardh) Bory de Saint-Vincent, 1832 
Vorkommen:
Adria (Mittelmeer), Algerien, Europäische Gewässer, Kanarische Inseln, Marokko, Mittelmeer, Nord-Afrika, Nord-Atlantik, Schwarzes Meer, Spanien, Sudan, Tunesien 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
10 cm - 40 cm 
Temperatur:
°C - 23°C 
Futter:
Fotosynthese 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-03-14 19:12:40 

Haltungsinformationen

Cystoseira amentacea (C.Agardh) Bory de Saint-Vincent, 1832

Die Braunalge kommt auf Steinen und Felsen in den unteren Gezeitenzonen an wellenexponierten Strand- und Küstenbereichen vor.

Die übliche Wuchsgröße dieser Makroalge beträgt zwischen 10 bis 40 cm, die einzelnen Äste werden etwa 2mm dick, die dornenförmigen Anhängsel bis zu 4mm.

Die Braunalge wird in der Kosmetikindustrie als hautpflegender Kosmetikrohstoff eingesetzt.

Erfahrungsberichte über eine gelungene Haltung im Meerwasseraquarium liegen uns nicht vor.

Synonyme:
Cystoseira ericoides var. amentacea C.Agardh, 1820
Cystoseira spicata subsp. elegans Ercegovic, 1952 (synonym)
Cystoseira stricta var. amentacea (Bory) Giaccone
Halerica amentacea (C.Agardh) Kützing, 1843

Unterarten (5):
Variety Cystoseira amentacea var. ambigua De Notaris & Baglietto
Variety Cystoseira amentacea var. laxa Montagne
Variety Cystoseira amentacea var. selaginoides (Linnaeus) J.Agardh
Variety Cystoseira amentacea var. stricta Montagne, 1846
Variety Cystoseira amentacea var. spicata (Ercegovic) G.Giaccone, 1992 accepted as Cystoseira amentacea var. stricta Montagne, 1846 (synonym)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cystoseira amentacea

Muelly am 14.03.20#2
Ist erledigt. Danke sehr.

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cystoseira amentacea