Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquaiOOm.com Tunze.com

Eriphia sp. Taschenkrebs

Eriphia sp. wird umgangssprachlich oft als Taschenkrebs bezeichnet. Haltung im Aquarium: Sehr einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 150 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...



Eingestellt von Jannik.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
5967 
Wissenschaftlich:
Eriphia sp. 
Umgangssprachlich:
Taschenkrebs 
Englisch:
Crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Eriphia (Gattung) > sp. (Art) 
Größe:
bis zu 10cm 
Temperatur:
°C - 25°C 
Futter:
Allesfresser (omnivor) 
Aquarium:
~ 150 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Sehr einfach 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-08-29 08:11:49 

Haltungsinformationen

Eingestellt von: Jannik mit der Anmerkung: weis jemand zufällig um welche Krabbe es sich handelt? Sie sind Faustgroß und friedlich zu Korallen, Einsiedlern Schnecken und Fischen.
Ach ja, die Jungtiere von der Krabbenart sind grau meliert. Also grau mit dunkelgrau/Schwarzen Streifen.

ID gelang über BEASTIENPENDET mit der Anmerkung: das ist eine Eriphia sp., die exakte Art kann ich nicht zuordnen, die Gattung ist aber recht eindeutig.

Allgemeine Info zu Taschenkrebsen:
Das ist natürlich weniger etwas für die herkömmliche Aquarienhaltung... Wobei die bisherigen Erfahrungen von Jannik bisher in die andere Richtung deuten.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Eriphia sp.

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Eriphia sp.