Anzeige
Fauna Marin GmbH Riff-Fische-des-Korallendreiecks Tropic Marin Zootonic Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik

Terpios gelatinosa Blauer Krustenschwamm

Terpios gelatinosa wird umgangssprachlich oft als Blauer Krustenschwamm bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen.


...

© Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland, Bild aus der Adria

Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland (Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland) Bilddetail


Steckbrief

lexID:
5949 
AphiaID:
170892 
Wissenschaftlich:
Terpios gelatinosa 
Umgangssprachlich:
Blauer Krustenschwamm 
Englisch:
Sponge 
Kategorie:
Schwämme 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Porifera (Stamm) > Demospongiae (Klasse) > Suberitida (Ordnung) > Suberitidae (Familie) > Terpios (Gattung) > gelatinosa (Art) 
Erstbestimmung:
(Bowerbank, ), 1866 
Vorkommen:
Adria (Mittelmeer), Azoren, Britische Inseln, Europäische Gewässer, Kambodscha, Kanarische Inseln, Madeira, Mittelmeer, Nord-Afrika, Nordsee, Vietnam 
Größe:
bis zu 5cm 
Temperatur:
°C - 27°C 
Futter:
Plankton 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Keine 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Terpios aploos
  • Terpios australiensis
  • Terpios belindae
  • Terpios cruciata
  • Terpios fugax
  • Terpios granulosa
  • Terpios hoshinota
  • Terpios lendenfeldi
  • Terpios manglaris
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-08-25 18:57:36 

Haltungsinformationen

(Bowerbank, 1866)

Terpios gelatinosa kommt von Großbritannien bis nach Süden entlang der Küsten von Frankreich, Spanien und Portugal bis ins Mittelmeer vor. Sealifebase gibt zusätzlich Vietnam und Kambodscha an.

Der Schwamm siedelt auf felsige Oberflächen und die Unterseiten von größeren Steinen.
Im Mittelmeer wurde der Schwamm auch auf Algen, Bryozoen, Korallen und anderen Schwämme gesichtet.

Färbung: blau, grün oder ein helles orange-gelb.
Die blaue Farbe entsteht durch das einlagern von Symbiosealgen.

Struktur: Der Schwamm bildet eine dünne und weiche Zellstruktur aus.

Synonyme:
Hymeniacidon coerulea Carter, 1882
Hymeniacidon gelatinosa Bowerbank, 1866 Suberites tenuiculus Bowerbank, 1866
Terpios coerulea (Carter, 1882)
Terpios tenuiculus (Bowerbank, 1882)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Terpios gelatinosa

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Terpios gelatinosa