Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Antedon mediterranea Mittelmeer Haarstern

Antedon mediterranea wird umgangssprachlich oft als Mittelmeer Haarstern bezeichnet. Haltung im Aquarium: Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig. Es wird ein Aquarium von mindestens 400 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5881 
AphiaID:
124208 
Wissenschaftlich:
Antedon mediterranea  
Umgangssprachlich:
Mittelmeer Haarstern 
Englisch:
Mediterranean Feather Star 
Kategorie:
Haarsterne 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Echinodermata (Stamm) > Crinoidea (Klasse) > Comatulida (Ordnung) > Antedonidae (Familie) > Antedon (Gattung) > mediterranea (Art) 
Erstbestimmung:
(Lamarck, ), 1816 
Vorkommen:
Adria, Ägäis, Europäische Gewässer, Mittelmeer, Spanien 
Meerestiefe:
1 - 420 Meter 
Größe:
bis zu 20cm 
Temperatur:
15°C - 25°C 
Futter:
Cyclops (Ruderfußkrebse), Nahrungsspezialist, Plankton, Ruderfußkrebse (Copepoden), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 400 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-11-13 12:12:15 

Haltungsinformationen

Antedon mediterranea

Das erste Bild entstand bei einem Tauchgang und gelang Prof. Dr. Peter Wirtz.

Antedon mediterranea ist der häufigste Vertreter der Haarsterne (Comatulida) im Bereich des Mittelmeers und verträgt sicherlich nur geringerre Temperaturen. Er wird ca. 20 cm groß und kommt in diversen Farben vor, von gelb über orange bis rot und braun.
Sie tragen 60 Fiederpaare, mit deren Hilfe sie dauerhaft Plankton aus dem Wasser fangen. Sie leben meist auf exponierten Stellen um das vorbeischwirrende Plankton besser erfassen zu können.
Haarsterne sind deshalb im Aquarium äußerst schwer haltbar, da wir Ihnen meist nicht die Menge an Nahrung bieten können, die Ihnen in der Natur zur Verfügung steht. Ausnahme bestätigen die Regel bei wenigen Arten.

Die Pflege von Haarsternen bleibt daher eine Sache für den Spezialisten bzw. sollte man eher von dem Kauf im typischen Heimaquarium abstand nehmen, denn meist verhungern die filigramen Tiere langsam.

Es gibt auch hier Synonyme:
Antedon adriatica AH Clark, 1911 (synonym)
Comatula annulata Risso, 1826 (synonym)
Comatula mediterranea Lamarck, 1816 (basionym)


Systematik
Ordnung: Haarsterne (Comatulida)
Unterordnung: Comatulidina
Überfamilie: Antedonacea
Familie: Antedonidae
Gattung: Antedon
Art: Mittelmeer-Haarstern
Wissenschaftlicher Name
Antedon mediterranea
(Lamarck, 1816)

Bilder

Allgemein

1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Antedon mediterranea

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Antedon mediterranea