Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Philinopsis reticulata Netz-Schwanz Kopfschildschnecke

Philinopsis reticulata wird umgangssprachlich oft als Netz-Schwanz Kopfschildschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5527 
AphiaID:
245991 
Wissenschaftlich:
Philinopsis reticulata 
Umgangssprachlich:
Netz-Schwanz Kopfschildschnecke 
Englisch:
Reticulated Tailed-slug 
Kategorie:
Kopfschildschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Cephalaspidea (Ordnung) > Aglajidae (Familie) > Philinopsis (Gattung) > reticulata (Art) 
Erstbestimmung:
(Eliot, ), 1903 
Vorkommen:
Ägypten, Australien, Hawaii, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Israel, Kenia, La Réunion, Lembeh-Straße, Malaysia, Marshallinseln, Neukaledonien, Okinawa, Ost-Afrika, Philippinen, Rotes Meer, Singapur, Süd-Afrika, Sulawesi, Taiwan, Tansania 
Meerestiefe:
- 20 Meter 
Größe:
3 cm - 5 cm 
Temperatur:
°C - 27°C 
Futter:
Muscheln (Mollusken), Schnecken (Gastropoden, Mollusken), Turbellarien ("Planarien"), Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-06-10 13:19:33 

Haltungsinformationen

(Eliot, 1903)

Diese Nacktschnecke ist sehr farbvariabel, hier sehen wir eine dunkle Form mit vielen kleinen weiße Punkten und blauen Markierungen.

Die Körperfarbe reicht von weiß bis matt gelb und es gibt Muster von braun bis schwarz.

Kopfschildschnecken jagen Borstenwürmer, Hinterkiemerschnecken und fressen außerdem Foraminiferen.

Auch bei diesem Tier würden wir eher davon abraten, es im Heimaquarium zu halten, selbst wenn es genügend Foraminiferen im Becken gibt.

Synonym: Aglaja phaeoreticulata Yonow, 1990

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Gastropoda (Class) > Heterobranchia (Subclass) > Opisthobranchia (Infraclass) > Cephalaspidea (Order) > Philinoidea (Superfamily) > Aglajidae (Family) > Philinopsis (Genus) > Philinopsis reticulata (Species)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Philinopsis reticulata

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Philinopsis reticulata


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.