Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Gelastocaris paronae Kryptische Schwamm-Garnele

Gelastocaris paronae wird umgangssprachlich oft als Kryptische Schwamm-Garnele bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5515 
Wissenschaftlich:
Gelastocaris paronae 
Umgangssprachlich:
Kryptische Schwamm-Garnele 
Englisch:
Cryptic Sponge Shrimp, Paron shrimp  
Kategorie:
Garnelen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Hippolytidae (Familie) > Gelastocaris (Gattung) > paronae (Art) 
Erstbestimmung:
(Nobili, ), 1905 
Vorkommen:
Indonesien, Indopazifik, Mosambik, Neukaledonien, Ost-Afrika, Philippinen, Sulawesi, Tasmanien, West-Pazifik, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
10 - 44 Meter 
Größe:
bis zu 2.5cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Algen, Nahrungsspezialist, Plankton 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-09-02 13:03:58 

Haltungsinformationen

(Nobili, 1905)

Die Kryptische Schwamm-Garnele lebt als Kommensale auf verschiedenen Schwämmen, häufig auf Axinella-Schwämmen, und ist farblich
extrem gut an den Schwamm angepasst und überhaupt nicht leicht zu entdecken.

Die Garnele kommt in verschiedenen Farben vor z.B. rot, gelb, beige, bläulich, orangefarben, cremefarben und weiß.

Synonym:
Latreutes paronae Nobili, 1905

Bilder

Allgemein

2
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Gelastocaris paronae

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Gelastocaris paronae