Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH

Marionia aborescens Baumschnecke

Marionia aborescens wird umgangssprachlich oft als Baumschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5358 
AphiaID:
 
Wissenschaftlich:
Marionia aborescens 
Umgangssprachlich:
Baumschnecke 
Englisch:
Marionia Aborescens 
Kategorie:
Nacktschnecken 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Marionia (Gattung) > aborescens (Art) 
Vorkommen:
Indischer Ozean, Indopazifik, Kenia, Komodo, Palau, Philippinen 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
bis zu 10cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Korallen(polypen), Räuberische Lebensweise 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-07-05 19:54:03 

Haltungsinformationen

Bergh, 1890

Marionia aborescens ist farblich variabel kommt nur in Pazifischen Ozean vor.Farbe: weiß, orangefarben, grünlich-braun und türkis. Ihre Kiemen sind durchscheinend weiß und türkis, verzweigen sich und sehen aus wie kleine verästelte Korallenpolypen.

Die Farbe variiert in Abhängigkeit der Farbe der Weichkorallen von denen sie sich ernährt..

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Gastropoda (Class) > Heterobranchia (Subclass) > Opisthobranchia (Infraclass) > Nudibranchia (Order) > Dexiarchia (Suborder) > Dendronotida (Infraorder) > Tritonioidea (Superfamily) > Tritoniidae (Family) > Marionia (Genus)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Marionia aborescens

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Marionia aborescens