Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Korallen-Zucht

Ophiothrix spiculata Schlangensterne

Ophiothrix (Ophiothrix) spiculata wird umgangssprachlich oft als Schlangensterne bezeichnet.



Steckbrief

lexID:
4953 
AphiaID:
245237 
Wissenschaftlich:
Ophiothrix spiculata 
Umgangssprachlich:
Schlangensterne 
Englisch:
Western Spiny Brittle Star 
Kategorie:
Schlangensterne 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Echinodermata (Stamm) > Ophiuroidea (Klasse) > Amphilepidida (Ordnung) > Ophiotrichidae (Familie) > Ophiothrix (Gattung) > spiculata (Art) 
Erstbestimmung:
Le Conte, 1851 
Vorkommen:
Costa Rica, Golf von Kalifornien / Baja California, Nicaragua, Ost-Pazifik, Panama, Peru 
Größe:
10 cm - 60 cm 
Temperatur:
18°C - 27°C 
Futter:
Detritus, Debris (totes organisches Material) 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Ophiothrix accedens
  • Ophiothrix ailsae
  • Ophiothrix amphibola
  • Ophiothrix angulata
  • Ophiothrix aristulata
  • Ophiothrix armata
  • Ophiothrix berberis
  • Ophiothrix brachyactis
  • Ophiothrix caespitosa
  • Ophiothrix ciliaris
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-01-06 19:01:42 

Haltungsinformationen

RifLe Conte, 1851

Dieser Schlangenstern kommt in Tiefen von bis 730 Meter Tiefe vor, laut EOL sogar bis in stolze 1478 Meter Tiefe, wohin dann auch kein Lichtstrahl mehr dringt.

Schlangensternen kommt in Meerwasseraquarien die wichtige Aufgabe zu, Detritus und Aas zu entsorgen.

Synonym:
Ophiothrix dumosa Lyman, 1860
Ophiothrix spiculata Le Conte, 1851

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Ophiothrix spiculata

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Ophiothrix spiculata