Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Montastrea colemani Großpolypige Steinkoralle

Montastrea colemani wird umgangssprachlich oft als Großpolypige Steinkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 150 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
4379 
Wissenschaftlich:
Montastrea colemani 
Umgangssprachlich:
Großpolypige Steinkoralle 
Englisch:
montastrea coral 
Kategorie:
Steinkorallen LPS 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Scleractinia (Ordnung) > Faviidae (Familie) > Montastrea (Gattung) > colemani (Art) 
Erstbestimmung:
(Veron, ), 2000 
Vorkommen:
Andamanensee, Arabisches Meer, Australien, Bandasee, Bunaken, Celebesesee, China, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Japan, Java, Kenia, Korallenmeer, Madagaskar, Malaysia, Mikronesien, Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Salomon-Inseln, Samoa, Singapur, Südchinesisches Meer, Sulawesi, Sumatra, Taiwan, Tansania, Thailand, Timor-Leste, Vietnam 
Größe:
20 cm - 50 cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Phytoplankton (Pflanzliches Plankton), Plankton, Zooplankton (Tierisches Plankton), Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 150 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
CITES:
Anhang II (kommerzieller Handel nach einer Unbedenklichkeitsprüfung des Ausfuhrstaates möglich) 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2012-05-10 19:53:00 

Haltungsinformationen

“From Veron, J.E.N. Corals of the World.”
Veron, 2000

Diese Art wird in den meisten tropischen Riff-umgebungen gefunden.
Sie bildet sub- bis massive und teilweise abgerundete Kolonien und wird auf subtidalen Felsen und felsige Riffen sowie in Lagunen in einer Tiefe von bis 20 m gefunden.

Diese Gattung ist eine häufige und äußerst wichtige riffbauenden Koralle im westlichen Atlantik.

Farbe: meistens braun mit grünen Zentren.

Ähnliche Arten: Montastrea valenciennesi

Montastrea-Arten sind ähnlich wie viele LPS-Korallen (Favia, Favites) nur schwer zu identifizieren, trotz der guten Nachschlagewerke von AIMS oder dem Veron Band "Corals of the World".

Zur Haltung:
Montastea-Korallen sind robuste, meist kugelförmig (aber auch flächig) wachsende Steinkorallen, die mit unterschiedlichem Licht, Strömungs- und Standortverhältnissen zurechtkommen.
Montastrea verträgt durchaus mehr Licht als andere LPS-Korallen.
Neue Polypen entstehen durch Teilung eines Mutterpolypen.

Folgende Arten sind bekannt
Montastrea annularis
Montastrea annuligera
Montastrea cavernosa
Montastrea colemani
Montastrea curta
Montastrea magnistellata
Montastrea multipunctata
Montastrea salebrosa
Montastrea serageldini
Montastrea valenciennesi

Weiterführende Links

  1. AIMS (en)

Bilder

Allgemein

1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Montastrea colemani

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Montastrea colemani