Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair

Pinnotheridae Pea Crab, Erbsenkrabbe

Pinnotheridae wird umgangssprachlich oft als Pea Crab, Erbsenkrabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
4009 
Wissenschaftlich:
Pinnotheridae 
Umgangssprachlich:
Pea Crab, Erbsenkrabbe 
Englisch:
Pea Crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Pinnotheridae (Gattung) > (Art) 
Temperatur:
23°C - 26°C 
Futter:
Parasitäre Lebensweise / Schmarotzer 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2012-01-18 09:56:58 

Haltungsinformationen

Eingestellt wurde das Bild von Smokey mit folgender Anmerkung:

Wir haben uns eine Flammenmuschel gekauft und in der Muschel lebte eine Krabbe.
Die Feilenmuschel ist leider gestorben (der Fachmann im Zoogeschäft hat uns gesagt, mit ein wenig Flüssigfutter und ein bisschen Flakes lässt sie sich gut halten).
Aber ich glaube, sie ist verhungert. :-(

Hätten sie doch gezielt füttern sollen, denke ich.
Auf jeden Fall, ist diese Krabbe jetzt aus der toten Muschel geflüchtet.
Aber ich kann leider nicht feststellen, was für eine Krabbe das ist.

Wenn die Krabbe in der Muschel gelebt hat, ist es eine Pinnotheridae, die kommensal bis parasitisch in Muscheln leben.Wahrscheinlich das Weibchen, denn die Männchen kommen auch heraus und sammeln Futter.

Die Weibchen dieser Krabben sind farblos bis transparent, da sie in den Muscheln leben. Männchen sind auch außerhalb zu finden.Ob diese Krabben kommensal, also nur von Futteresten der Wirtstiere leben oder doch einen schädigenden Einfluß haben, ist nicht ganz klar.Die Tendenz geht zu einem schädigendem oder zumindest die Muschel schwächenden Einfluss. Es gibt Hinweise aus Untersuchungen in Muschelzuchtanlagen, dass Pea Krabben durch ihr Futterverhalten, zu einem Wachstumsrückstand und Gewichtsverlust bei Muscheln führen können.In Muschelzuchtanlagen waren die von Pea Krabben befallenen Muscheln 1/3 leichter, als Muscheln ohne "Mitesser".Die Muscheln sollten bei Befall ausreichend gefüttert werden, weil sie sonst verhungern.

Wissenschaftliche Klassifikation
Königreich: Animalia
Phylum: Arthropoda
Kategorie: Malacostraca
Auftrag: Decapoda
Suborder: Pleocyemata
Infraorder: Brachyura
Superfamily: Pinnotheroidea
De Haan, 1833
Familie: Pinnotheridae
De Haan, 1833

Weiterführende Links

  1. Wikipedia (en)
  2. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pinnotheridae

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pinnotheridae