Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Cyclope sp. Schnecke

Cyclope sp. wird umgangssprachlich oft als Schnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
3982 
Wissenschaftlich:
Cyclope sp. 
Umgangssprachlich:
Schnecke 
Englisch:
Snail 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Cyclope (Gattung) > sp. (Art) 
Vorkommen:
Mittelmeer, Nord-Atlantik 
Größe:
bis zu 2cm 
Temperatur:
23°C - 26°C 
Futter:
Aas, Kadaver 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2011-12-29 10:26:56 

Haltungsinformationen

Cyclope neritea (Linnaeus, 1758)
Cyclope (Cyclope) neritea


Cyclope sind Gehäuseschnecken aus der Familie Nassariidae, den Reusenschnecken. Die nur wenige Zentimeter großen Schnecken sind weltweit verbreitet.Man findet sie überwiegend im Gezeitenbereich auf weichen Böden, oft in großen Kolonien.Schnecken dieser Familie sind Aasfresser.

Diese kleine Schnecke kommt regelmässig durch Importe zu uns und läuft unter dem oben aufgeführten Namen in den Stocklisten.

Ob sie es ist, können wir so nun wirklich nicht sagen, man bedenke, dass die Verbreitung unter Europa und Schwarzes Meer angegegen wird,
definitiv nun kein Ort, von dem Tiere für den Aquaristikhandel importiert werden.
Dennoch eine Cyclope ist es sicherlich.

Folgende fand ich noch, allerdings alle im Mittelmeer beheimatet:
*Cyclope (Cyclope) donovani
*Cyclope (Cyclope) neritea
*Cyclope (Cyclope) neritea westerlundi
*Cyclope (Cyclope) pellucida


Bekannt laut WORMS unter folgenden Synoymen:

Buccinum neriteum Linnaeus, 1758
Cyclonassa carinata Coën, 1933
Cyclonassa diluta Coën, 1937
Cyclonassa fasciata Coën, 1933
Cyclonassa vernicata Coën, 1933
Cyclope neritoidea Risso, 1826
Cyclope tarentina Parenzan, 1970
Cyclope westerlundi Brusina, 1900
Cyclops asterizans Montfort, 1810
Cyclops kamiesch Chenu, 1859
Nanina unifasciata Risso, 1826
Nassa albida Requien, 1848
Nassa callosa Pallary, 1912
Nassa callosa var. communis Pallary, 1919
Nassa callosa var. compacta Pallary, 1919
Nassa callosa var. depressa Pallary, 1919
Nassa callosa var. discoidea Pallary, 1919
Nassa callosa var. elongata Pallary, 1919
Nassa callosa var. gibba Pallary, 1919
Nassa callosa var. globulosa Pallary, 1919
Nassa callosa var. kamieschensis Pallary, 1919
Nassa callosa var. lactescens Pallary, 1919
Nassa callosa var. platystoma Pallary, 1919
Nassa inflata Locard & Caziot, 1900
Nassa italica Issel, 1869
Nassa lutescens Requien, 1848
Nassa major Requien, 1848
Nassa media Requien, 1848
Nassa minima Requien, 1848
Nassa minor Weinkauff, 1868
Nassa neritoides Lamarck, 1816
Nassa vayssierei Pallary, 1903
Neritula mucronata Locard, 1887


Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Gastropoda (Class) >Caenogastropoda (Subclass) > Neogastropoda (Order) > Buccinoidea (Superfamily) > Nassariidae (Family) > Nassariinae (Subfamily) > Cyclope (Genus)

Weiterführende Links

  1. gastropods.com (en)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

MPeppmueller am 03.02.13#1
Klein, wieselflink und mit ihrem Rüssel ständig auf der Suche. Allerdings freut sich diese Art nicht nur über Algen, sondern macht sich mit Gier über kleine Pellets und Frostfutter her. Da kommt selbst die letzte vergrabene Schnecke noch aus dem Sand geschossen. Sehr zu empfehlen, gerade für kleine Becken.
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cyclope sp.

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cyclope sp.