Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Pyrene tankervillei Schnecke

Pyrene tankervillei wird umgangssprachlich oft als Schnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 30 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
3936 
AphiaID:
208019 
Wissenschaftlich:
Pyrene tankervillei 
Umgangssprachlich:
Schnecke 
Englisch:
Sea Snail 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Neogastropoda (Ordnung) > Columbellidae (Familie) > Pyrene (Gattung) > tankervillei (Art) 
Erstbestimmung:
(Sowerby I, ), 1832 
Vorkommen:
Indischer Ozean, Neukaledonien, Philippinen 
Größe:
bis zu 2cm 
Temperatur:
23°C - 28°C 
Futter:
Aas, Kadaver, Algen, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Frostfutter (große Sorten), Muschelfleisch, Muscheln (Mollusken) 
Aquarium:
~ 30 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2011-11-28 09:50:07 

Haltungsinformationen

Pyrene tankervillei kam bei mir mit dem lebenden Steinen ins Becken.
Sie ernährt sich sowohl von Algen als auch von fleischigem Futter.
Allerdings habe ich sie in all den Monaten noch nie bei der aktiven Jagd beobachten können.

Sobald jedoch ein Tier verendet war oder etwas Muschel- bzw Fischfleisch gereicht wurde, ist sie einer der Ersten, die sich an die Beseitigung des Aas macht.
Das Verhalten ist wie bei Pyrene punctata einzustufen.
Durch die Zeichnung ist sie recht auffällig. Auch hier wird gestritten, welchen Namen sie denn nun wirklich hat.
Sie wird auch als Pyrene obtusa geführt.

Klasse: Gastropoda
Unterklasse: Caenogastropoda
Ordnung: Neogastropoda
Überfamilie: Buccinoidea
Familie: Columbellidae
Gattung: Pyrene
Art: Tankervillei

Weiterführende Links

  1. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pyrene tankervillei

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pyrene tankervillei