Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Phallusia mammillata (Cuvier, 1815) Weiße Warzenseescheide

Phallusia mammillata (Cuvier, 1815) wird umgangssprachlich oft als Weiße Warzenseescheide bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
3301 
Wissenschaftlich:
Phallusia mammillata (Cuvier, 1815) 
Umgangssprachlich:
Weiße Warzenseescheide 
Englisch:
White warty seasquirt 
Kategorie:
Seescheiden 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Phallusia (Gattung) > mammillata (Cuvier, 1815) (Art) 
Vorkommen:
Adria, Britische Inseln, Europäische Gewässer, Madeira, Mittelmeer, Spanien 
Größe:
12 cm - 20 cm 
Temperatur:
4°C - 22°C 
Futter:
Staubfutter, Suspensionsfresser 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2010-08-27 16:18:50 

Haltungsinformationen

(Cuvier, 1815)

Üblich an Stellen mit wenig Wasserbewegung, auf harten Substraten.
Warme, geschützte Stellen im extremen Süden der Britischen Inseln, Irland, Nordwest-Spanien und Mittelmeer, Adria.

F: Ascidie blanche
I: Pigna di mare
NL: Witte knobbelzakpijp

Synonym:
Ascidia mammillata Cuvier, 1815

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Tunicata (Subphylum) > Ascidiacea (Class) > Phlebobranchia (Order) > Ascidiidae (Family) > Phallusia (Genus) > Phallusia mammillata (Species)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Phallusia mammillata (Cuvier, 1815)

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Phallusia mammillata (Cuvier, 1815)