Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Aqua Medic

Apogon doederleini Doederlein´s Kardinalbarsch

Apogon doederleini wird umgangssprachlich oft als Doederlein´s Kardinalbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 800 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
312 
AphiaID:
273008 
Wissenschaftlich:
Apogon doederleini 
Umgangssprachlich:
Doederlein´s Kardinalbarsch 
Englisch:
Doederlein's Cardinalfish, Four-line Cardinalfish, Fourline Cardinalfish 
Kategorie:
Kardinalbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Apogonidae (Familie) > Apogon (Gattung) > doederleini (Art) 
Erstbestimmung:
Jordan & Snyder, 1901 
Vorkommen:
Australien, China, Great Barrier Riff, Hong Kong, Houtman-Abrolhos-Archipel, Japan, Kermadecinseln, Korea, Lord-Howe-Insel, Neukaledonien, Neuseeland, New South Wales (Australien), Norforkinsel, Philippinen, Queensland (Australien), Taiwan, Tasmanische See, Vietnam, West-Australien, West-Pazifik 
Meerestiefe:
2 - 30 Meter 
Größe:
12 cm - 14 cm 
Temperatur:
15,4°C - 31,1°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Krill (Euphausiidae), Mysis (Schwebegarnelen), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 800 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-04-07 10:21:32 

Haltungsinformationen

(Jordan & Snyder, 1901)

Krankheitsanfälligkeit:
Transportempfindlich und etwas heikel bei der Eingewöhnung, dann aber bei guter Fütterung wiederherum sehr ausdauernd.

Sozialverhalten: er ist anfänglich ein Schwarmfisch, der gerade bei Gefahr eng zusammen bleibt.
Wenn klein, dann friedlich gegenüber anderen Apogon-Arten.

Becken:
braucht gut strukturiertes Becken mit Versteckmöglichkeiten, gut geeignet für Korallenriffaquarien.
Dieser Apogon ist eher selten im Handel zu finden.
Wird mit 14 cm recht gross.

Synonyme:
Apogon doderleini Jordan & Snyder, 1901
Ostorhinchus doederleini (Jordan & Snyder, 1901)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Apogonidae (Family) > Apogoninae (Subfamily) > Apogon (Genus) > Apogon doederleini (Species)

Weiterführende Links

  1. FishBase (multi)

Bilder

Schwarm


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Apogon doederleini

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Apogon doederleini