Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Petrolisthes sp. 01 Porzellankrabbe

Petrolisthes sp. 01 wird umgangssprachlich oft als Porzellankrabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 20 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
2690 
AphiaID:
 
Wissenschaftlich:
Petrolisthes sp. 01 
Umgangssprachlich:
Porzellankrabbe 
Englisch:
Porcelain Crab 
Kategorie:
Porzellankrebse 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Petrolisthes (Gattung) > sp. 01 (Art) 
Größe:
bis zu 3cm 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Cyclops (Ruderfußkrebse), Detritus, Debris (totes organisches Material), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Krill (Euphausiidae), Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen), Staubfutter 
Aquarium:
~ 20 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2009-01-22 02:44:08 

Haltungsinformationen

Porzellankrabben sind harmlose Filtrierer, wie die bekannte "Anemonenkrabbe" Neopetrolisthes maculatus oder N. oshimai.
Sie gehören auch nicht zu den Echten Krabben (Brachyura), einfach zu erkennen an den langen Fühlern und dem nicht vorhandenen oder stark zurückgebildeten vierten Schreitbeinpaar.
Als Mitglieder der Überfamilie Galatheoidea gehören sie den Anomura (Mittelkrebsen, Halbkrabben) an, wie auch die Einsiedlerkrebse.

Sie haben zwar große Scheren (eigentlich nur für Revierkämpfe), filtern ihre Nahrung aber mit einem "Netz" aus Setae (haarähnlichen Strukturen) an den Mundwerkzeugen.

Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Petrolisthes sp. 01

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Petrolisthes sp. 01