Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Acetabularia sp. 01 Grünalge

Acetabularia sp. 01 wird umgangssprachlich oft als Grünalge bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen.


...



Eingestellt von robertbaur.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
2040 
Wissenschaftlich:
Acetabularia sp. 01 
Umgangssprachlich:
Grünalge 
Englisch:
Algae 
Kategorie:
Grünalgen 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Acetabularia (Gattung) > sp. 01 (Art) 
Temperatur:
23°C - 30°C 
Futter:
Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2007-05-07 14:41:53 

Haltungsinformationen

Eine an sich eher seltenere Grünalge, die so gut wie immer aus den lebenden Steinen wächst, vor allem kurz nach dem Einbringen der neuen Lebenden Steine.

Scheint auf Dauer nicht so einfach zu pflegen zu sein, das sie oft nach dem ersten schönem Wachstum wieder verschwindet.

Dennoch eine schöne interessante Art, die weltweit sehr verbreitet ist.

Weiterführende Links

  1. Wikipeda (de)
  2. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

andreaskell am 06.02.07#3
Bei mir eine echte Plage.
Ueberwuchert sämtliche Gesteine und lassen sich kaum entfernen.
Hat winzige, Wurzelähnliche Vortsätze, die sich ins LS hineinbohren.
dangpride am 26.09.06#2
Ich hatte von dieser Sorte auch massig mit meinem LS eingeschleppt. Komischerweise zeigten Sie sich erst nach der 3ten Woche. Einige Tage später verschwanden Sie wieder. Ich dachte erst, dass dies Krusten wären...
Chrysokoll am 26.09.06#1
Die Acetabularia sp., welche ich halte, benötigt kein klinisches Wasser (d.h. etwas Phosphat solte im Wasser vorhanden sein.) und scheint Jahreszeitenorientiert zu sein, da sie im Frühjahr besondert stark wächst bzw wieder kommt. Die Sporen werden abgestoßen sobald der Hut ausgebildet ist und sich blass/braun verfärbt.
Wird von Doktoren sehr gerne gefressen bis nichts mehr da ist.
Sie sehen zwar sehr nett aus, können aber auch eine Fluch sein. Kann mit ihrem Stengel krustig wachsene Leder- oder Weichkorallen durchstossen.
Ohne Doktoren könne sie überhand nehmen.
Pflanze ist eigentlich nichts (für Aquarianer) besonderes.
Können nur mit Unterlage weitergegeben werden.

Es gibt mehrere Arten die sich unteranderem in der Größe (bis einige cm) und dem Aufbau des Schirms unterscheiden.
3 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Acetabularia sp. 01

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Acetabularia sp. 01


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.