Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht

Protopalythoa sp. 05 Krustenanemone

Protopalythoa sp. 05 wird umgangssprachlich oft als Krustenanemone bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Sehr giftig.



Steckbrief

lexID:
1893 
AphiaID:
 
Wissenschaftlich:
Protopalythoa sp. 05 
Umgangssprachlich:
Krustenanemone 
Englisch:
Protopalythoa Sp. 05 
Kategorie:
Krustenanemonen 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Protopalythoa (Gattung) > sp. 05 (Art) 
Vorkommen:
Indonesien 
Größe:
2 cm - 3 cm 
Temperatur:
23°C - 26°C 
Futter:
Plankton, Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Sehr giftig 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2007-05-06 22:09:27 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Protopalythoa sp. 05 sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Protopalythoa sp. 05 interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Protopalythoa sp. 05 bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Gift


Protopalythoa sp. 05 ist (sehr) giftig und das Gift kann Sie unter Umständen töten!!!
Wenn Sie Protopalythoa sp. 05 halten möchten, informieren Sie sich vor dem Kauf über das Gift und dessen Wirkung. Bewahren Sie einen Zettel mit der Telefonnummer des Giftnotrufs und allen nötigen Informationen zu dem Tier neben Ihrem Aquarium auf, damit Ihnen im Notfall schnell geholfen werden kann.
Die Telefonnummern des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Dieser Hinweis erscheint bei giftigen, sehr giftigen und auch Tieren, deren Gift Sie sofort töten kann. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte. Bitte wägen Sie daher das Risiko für sich UND Ihr Umfeld sehr genau ab, und handeln Sie nie leichtfertig!

Haltungsinformationen

Bei dem von Holger Müller stammenden Foto dürfte es sich um eine Palythoa oder Protopalythoa-Art handeln.
Krustenanemonen sind in der Regel einfach zu halten und stellen meist keine besonderen Ansprüche in der Pflege.
Sie leben hauptsächlich von Licht, aber auch von gelösten Nährstoffen und kleinen Futterpartikeln.
Sie können deshalb sowohl mit weniger als auch mit mehr Licht zurecht kommen und vermehren sich oft gut.
In vielen Fällen auch zu gut, so dass sie durchaus zur Konkurrenz von langsamer wachsenden Korallen werden können.
Diese Art ist, wie die meisten Krustenanemonen, recht anpassungsfähig.
Sie braucht mittelstarkes Licht und eine geringe Wasserbewegung.
Manche Protopalythoa-Arten können unter Umständen sehr giftig sein, man beachte dazu die Einleitung der Rubrik.

Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Zoantharia (Order) > Brachycnemina (Suborder) > Sphenopidae (Family) > Palythoa (Genus)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

Mikeblau am 03.02.14#3
Sind bei mir erst durch Fütterung ( Staubfutter ) groß geworden. Wenn gefüttert wird, ziehen sie sich zusammen und öffnen sich wieder. Wenn ich im Aquarium mit ihnen in Berührung komme, wird anschließend mein Arm leicht taub ....
metallus am 25.10.12#2
Vermehrt sich schnell und sollte nur mit Schutzmaßnahmen behandelt werden. Beim Ableger machen Schutzbrille, Mundschutz und Latexhandschuhe tragen: Kein Scherz. Wenn Palytoxin über die Schleimhäute ins Blut gelangt wirds kritisch.

Ansonsten sehr robust und einfach zu halten.
Benjamin am 12.10.07#1
Wie alle Krustenanemonen einfach zu haltendes Tier , solange der Pfleger nicht mit Fadenalgen ( Bryopsis ? ) zu kämpfen hat . Bei mir wuchs Zoanthus sp. 05 aus Lebendgestein von hervorragender Qualität , laut Importliste Herkunft Indonesien , das ich von meinen Händler in Berlin ( Sea World Franke ) erhalten hatte . Aus den Steinen wuchs außerdem noch eine zweite Zoanthuskollonie ( Beschreibung folgt ) , eine mir bis Heute unbekannte Sinularia sp. ( Lederkoralle ) und die von mir schon beschriebene Xenia sp. ( Weichkoralle ) . So ist es nicht immer nötig für viel Geld zum Teil übels teure Tiere zu erwerben , sondern ein Paar lebende Steine machen es auch . Nun wünsche ich Euch viel Spass beim durchforsten des Lebendgesteinbestandes von euren Händlern und viel Glück .
3 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Protopalythoa sp. 05

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Protopalythoa sp. 05


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.