Fauna Marin GmbHAquafairKorallen-ZuchtMasterfischMrutzek Meeresaquaristik

Quadrella sp. 01 Korallenkrabbe

Quadrella sp. 01 wird umgangssprachlich oft als Korallenkrabbe bezeichnet. Die Haltung gilt als mittelschwer. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
1642 
Wissenschaftlich:
Quadrella sp. 01 
Umgangssprachlich:
Korallenkrabbe 
Englisch:
Crab 
Kategorie:
Krabben 
Vorkommen:
Indonesien, Indopazifik 
Größe:
bis zu 4cm 
Temperatur:
23°C - 30°C 
Futter:
Lebendfutter 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
mittel 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Quadrella alaineana
  • Quadrella angustifolia
  • Quadrella antonensis
  • Quadrella asperifolia
  • Quadrella boopsis
  • Quadrella calciphila
  • Quadrella cynophallophora
  • Quadrella domingensis
  • Quadrella dressleri
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2007-05-09 13:34:52 

Haltungsinformationen

Diese Aufnahme gelang mir bei WElke Lünen.
Durch Zufall fand ich ein erstaunlich gleiches Tier im Mergus Atlas Band 4, Seite 914.
Demnach könnte es sich um eine Quadrella sp handeln, zu Deutsch Korallenkrabbe.

Lebt in der Natur in verzweigten Korallen, auch in Tubastrea-Arten.
Die Tiere sind nachtaktiv!
Genau wissen wir heute nicht, was sie alles fressen, gehen wir aber mal vom positiven Falle aus :-)
Der ovale Carpax ist flach und glatt.
Die Augen sind kurz gestielt.
Das 1. Beinpaar ist, wie man sieht, besonders kräftig und lang und mit Scheren versehen.
Alle anderen Beinpaare sind deutlich graziler. Das Tier gehört in die Gruppe der Panzerkrebse - Korallenkrabben.


Bilder

Allgemein

1
1

Haltungserfahrung von Benutzern

knuf am 10.10.05#1
Ich Pflege vermutlich zwei dieser Tiere schon seit einem Jahr. Erst hielt ich sie für Neoliomera insularis, doch die Größe der Scheren lies mich zweifeln. Die Scheren sind an den Spitzen dunkel gefärbt. Diese Tiere wachsen vermutlich sehr langsam, bisher habe ich erst einen leeren Panzer im Becken gefunden. Die "Größte" der beiden Krabben ist allerdings wesentlich größer als oben angegeben, sie hat einen Durchmesser von ca. 4 cm. Sie fressen bevorzugt Algen, lassen ihre Finger aber auch nicht von Futterresten und sogar Futtergarnelen werden restlos verputzt. Die Tiere sind Nachtaktiv, friedlich und eher scheu. Meine Seriatopora hystrix ist noch zu klein um von ihnen als Unterschlupf genutzt zu werden, wird aber von den Algen befreit. Tagsüber verstecken sie sich in verzweigtem Riffgestein.
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Quadrella sp. 01

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Quadrella sp. 01