Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO

Drupa rubusidaeus Erdbeer-Igelschnecke, Erdbeer-Igel

Drupa rubusidaeus wird umgangssprachlich oft als Erdbeer-Igelschnecke, Erdbeer-Igel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Scott & Jeanette Johnson, Kwajalein Unterwater

Drupa-rubusidaeus-k02-141014


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Scott & Jeanette Johnson, Kwajalein Unterwater Please visit www.underwaterkwaj.com for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
14011 
AphiaID:
212142 
Wissenschaftlich:
Drupa rubusidaeus 
Umgangssprachlich:
Erdbeer-Igelschnecke, Erdbeer-Igel 
Englisch:
Strawberry Drupe, Rose Drupe, Porcupine Castor Bean 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Neogastropoda (Ordnung) > Muricidae (Familie) > Drupa (Gattung) > rubusidaeus (Art) 
Erstbestimmung:
Röding, 1798 
Vorkommen:
Asien, Hawaii, Indischer Ozean, Marshallinseln, Maskarenen, Mauritius, Mosambik, Ost-Afrika, Philippinen, Rotes Meer, Süd-Pazifik, Tansania, USA 
Meerestiefe:
0 - 16 Meter 
Größe:
2,0 cm - 6,0 cm 
Temperatur:
25°C - 29°C 
Futter:
Karnivor (fleischfressend), Räuberische Lebensweise 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-07-19 19:57:14 

Haltungsinformationen

Drupa rubusidaeus Röding, 1798

Drupa rubusidaeus ist eine Gehäuseschnecke aus der Familie Muricidae (Stachelschnecken). Schnecken dieser Familie haben ein Gehäuse mit mehr oder weniger ausgeprägten Stacheln und ein horniges Operculum. Die Familie umfaßt kleine bis große Schnecken mit einer weltweiten Verbreitung, vor allem in den Tropen auf oder in der Nähe Korallenriffen, wo sie sich von anderen Wirbellosen ernähren.

Die Erdbeer-Igelschnecke (Drupa Meeresschnecke) lebt bevorzugt in der Gezeitenzone im Bereich von Korallenriffen und ist im tropischen Indo-Westpazifik verbreitet. Durch die gelbe und lavendelfarbene Öffnung sind diese Schnecken einfach zu identifizieren. Wie bei vielen ihrer Verwandten ist das Gehäuse meist verkrustet, aber wenn es sichtbar ist, hat es eine orange Farbe.

Die Erdbeer-Igelschnecke ist eine räuberische Meeresschnecke, wie alle Mitglieder ihrer Familie.

Synonyme:
Drupa (Ricinella) rubusidaea Röding, 1798· accepted, alternate representation
Drupa spathulifera (Blainville, 1832)
Purpura spathulifera Blainville, 1832 (synonym)
Ricinella purpurata Schumacher, 1817 (synonym)
Ricinula reeveana Crosse, 1862 (synonym)

Weiterführende Links

  1. EOL (en). Abgerufen am 19.07.2021.
  2. gastropods (en). Abgerufen am 19.07.2021.
  3. underwaterkwaj.com (en). Abgerufen am 19.07.2021.
  4. WoRMS (en). Abgerufen am 19.07.2021.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!