Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Tropic Marin Professionell Lab Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH

Phycophila euchlora Seehase

Phycophila euchlora wird umgangssprachlich oft als Seehase bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Phycophila euchlora.2021

Eingestellt von Muelly.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Jean-Marie Gradot, La Reunion Please visit www.flickr.com for more information. Bilddetail

Steckbrief

lexID:
13690 
AphiaID:
1445917 
Wissenschaftlich:
Phycophila euchlora 
Umgangssprachlich:
Seehase 
Englisch:
Ragged Sea Hare 
Kategorie:
Seehasen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Aplysiida (Ordnung) > Aplysiidae (Familie) > Phycophila (Gattung) > euchlora (Art) 
Erstbestimmung:
(A. Adams, ), 1861 
Vorkommen:
China, Französisch-Polynesien, Hawaii, Indopazifik, Japan, La Réunion, Marquesas-Inseln 
Meerestiefe:
1 - 11 Meter 
Größe:
0,5 cm - 2,2 cm 
Temperatur:
°C - 26°C 
Futter:
Cyanobakterien 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-03-05 20:11:35 

Haltungsinformationen

Phycophila euchlora (A. Adams, 1861)

Phycophila euchlora ist ein kleiner, durchscheinend cremefarbener Seehase, der mit weißen und braunen Flecken "gefrostet" ist. Es ist mit markanten blauen und goldenen Ocelli in allen Größen dekoriert, die eher Flecken als Linien bilden.

Obwohl er Stylocheilus striatus oberflächlich ähnelt, unterscheidet er sich von diesem durch seine markanteren blauen und goldenen Ocelli, aufwändigeren Zotten und braunen Flecken, die eher zufällig angeordnet sind. Die Verzierung der Anhängsel und die Menge an weißem Pigment sind variabel.

Der kleine Seehase bewohnt mäßig geschützte bis stark exponierte felsige Lebensräumen, kommt auch in Halimeda Kanaloana Betten vor. Er ernährt sich von Cyanobakterien. Wie bei Stylocheilus striatus können die blauen und goldenen Ocelli eine aposematische Färbung darstellen, die das Vorhandensein von Toxinen zeigt, die aus ihrer Nahrung konzentriert sind.

Phycophila euchlora legt eine goldbraune Eierschnur, die in sechs bis sieben Tagen im Labor schlüpft.

Das Vorkommen erstreckt sich auf Big Island, Maui, Oahu, Kauai und Pearl & Hermes Reef. Der Seehase ist auch im Indopazifik weit verbreitet.

Synonyme:
Aplysia (Phycophila) euchlora A. Adams, 1861 (basionym)
Aplysia euchlora A. Adams, 1861 (original combination)

Weiterführende Links

  1. seaslugsofhawaii.com (en). Abgerufen am 30.03.2021.
  2. WoRMS (en). Abgerufen am 30.03.2021.

Bilder

Juvenil (Jugendkleid)


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!