Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH AQZENO

Lepas (Anatifa) pacifica Pelagische Entenmuscheln

Lepas (Anatifa) pacifica wird umgangssprachlich oft als Pelagische Entenmuscheln bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Phil Garner, Southern California Marine Life, USA

Lepas pacifica, pelagic barnacles, 2013


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Phil Garner, Southern California Marine Life, USA Phil Garner, USA. Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
13039 
AphiaID:
733357 
Wissenschaftlich:
Lepas (Anatifa) pacifica 
Umgangssprachlich:
Pelagische Entenmuscheln 
Englisch:
Pelagic Barnacles, Goose Barnacles 
Kategorie:
Andere Krebstiere 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Hexanauplia (Klasse) > Lepadiformes (Ordnung) > Lepadidae (Familie) > Lepas (Gattung) > (Anatifa) pacifica (Art) 
Erstbestimmung:
Henry, 1940 
Vorkommen:
Nord-Ost-Pazifik, USA 
Meerestiefe:
Meter 
Temperatur:
°C - 15°C 
Futter:
Filtrierer, Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen) 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Lepas anatifera
  • Lepas anserifera
  • Lepas australis
  • Lepas fascicularis
  • Lepas hillii
  • Lepas pacifica
  • Lepas pectinata
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-05-24 13:23:29 

Haltungsinformationen

Lepas (Anatifa) pacifica Henry, 1940

Lepas anatifera, bekannt auch als Entenmuscheln sind sessile (festsitzende) Krebsartige Tiere, bei dem die Beine Plankton aus dem Wasser filtern.Leben oberflächennah, dabei meist an Treibgut oder Bojen sowie Schiffsrümpfen.Die Entenmuschel wurde von je her regelmäßig als Treibgut im Spülsaum nordeuropäischer Küsten gefunden. Das Ursprungsgebiet liegt in den Bereichen der Tropen und Subtropen, westl. Ostsee, Nordostatlantik, Mittelmeer.

Weiterführende Links

  1. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!