Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Pomachromis richardsoni Riffbarsch

Pomachromis richardsoni wird umgangssprachlich oft als Riffbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
12921 
AphiaID:
 
Wissenschaftlich:
Pomachromis richardsoni 
Umgangssprachlich:
Riffbarsch 
Englisch:
Richardson's Damsel, Richardson's Reef Damsel, Richardson's Reef-damsel 
Kategorie:
Riffbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Pomacentridae (Familie) > Pomachromis (Gattung) > richardsoni (Art) 
Erstbestimmung:
(Snyder, ), 1909 
Vorkommen:
Australien, China, Endemische Art, Felsenriffe, Fidschi, Great Barrier Riff, Japan, Korallenriffe, La Réunion, Mauritius, Okinawa, Philippinen, Queensland (Australien), Ryūkyū-Inseln, Samoa, Taiwan, Tonga, Vanuatu, Vietnam, West-Australien, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
5 - 25 Meter 
Größe:
bis zu 6cm 
Temperatur:
23.0°C - 30.7°C 
Futter:
Algen, Fischbrut, Fischeier, Krill (Euphausiidae), Krustentiere, Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Schwämme, Seescheiden (Ascidiacea), Wasserpflanzen, Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-03-30 20:27:40 

Haltungsinformationen

Pomachromis richardsoni kommt gewöhnlich in Schulen und oft in Gebieten, die dem Seegang ausgesetzt sind, z.B. in Küstennähe, vor.
Dieser Barsch kommt in seinem Vorkommensgebieten häufig vor, so in Korallen- und Felsenriffgebieten, die der Meeresströmung ausgesetzt sind.
Adulte Riffbarsche bilden lockere Gruppen in Bodennähe.

Kurzbeschreibung: Silberfarben, manchmal mit gelbem Kopf und Rücken. Schwanzlappen schwarz, mit schwarzer Markierung des Oberlappens beginnend am Schwanzansatz, dunkle Ränder an Rücken- und Afterflossen und ein weißer oder gelber Fleck am hinteren Ansatz der Rückenflosse.

Pomachromis richardsoni ist ein geselliger Riffbarsch, soll aber anderen Tieren gegenüber eher aggressiv sein, daher sollte man den Barsch, sofern er zum Kauf angeboten wird, besser nicht erwerben, wenn man ein Gesellschaftsbecken betreibt.

Bilder

Adult


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pomachromis richardsoni

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pomachromis richardsoni