Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Tunze.com

Angaria nodosa Knotige Delphinschnecke

Angaria nodosa wird umgangssprachlich oft als Knotige Delphinschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
12907 
AphiaID:
413485 
Wissenschaftlich:
Angaria nodosa 
Umgangssprachlich:
Knotige Delphinschnecke 
Englisch:
Freakish Delphinula 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Trochida (Ordnung) > Angariidae (Familie) > Angaria (Gattung) > nodosa (Art) 
Erstbestimmung:
(Reeve, ), 1842 
Vorkommen:
Japan, Marshallinseln, Philippinen, Thailand, Vietnam 
Meerestiefe:
0 - 20 Meter 
Größe:
3,0 cm - 5,5 cm 
Temperatur:
°C - 25°C 
Futter:
Algen, Algenaufwuchs (Epiphyten) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Angaria aculeata
  • Angaria carmencita
  • Angaria formosa
  • Angaria fratrummonsecourorum
  • Angaria javanica
  • Angaria lilianae
  • Angaria melanacantha
  • Angaria monsecourorum
  • Angaria nasui
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-03-23 20:24:10 

Haltungsinformationen

Angaria nodosa (Reeve, 1842)

Angaria nodosa ist eine Gehäuseschnecke aus der Familie Angariidae, die man umgangssprachlich als Delphinschnecken bezeichnet. Schnecken dieser Familie haben ein horniges Operculum. Das Gehäuse ist innen mit Perlmutt ausgekleidet.

Die Knotige Delphinschnecke Angaria nodosa ist aufgrund der unregelmäßigen Form des Gehäuses und der meist starken Verkrustungen schwierig zu entdecken. Meist werden diese Schnecken erst bemerkt, wenn sie umgefallen sind mit der Gehäuseöffnung nach oben.

Angaria nodosa ist von der Gezeitenzone bis etwa in 20 Tiefe auf Felsen zu finden. Sie ernährt sich von Algen und Algenaufwuchs, die sie von den Steinen raspelt.

Synonym:
Delphinula nodosa Reeve, 1842 (original combination)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Angaria nodosa

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Angaria nodosa