Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Pempheris kruppi Glas- oder Beilfisch

Pempheris kruppi wird umgangssprachlich oft als Glas- oder Beilfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Foto: vor Majdaha, Golf von Aden, Südküste des Jemen
Fotograf: M. Shaikh Aideed
Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Journal of the Ocean Science Foundation Bilddetail


Steckbrief

lexID:
12397 
AphiaID:
1042769 
Wissenschaftlich:
Pempheris kruppi 
Umgangssprachlich:
Glas- oder Beilfisch 
Englisch:
Aden Sweeper 
Kategorie:
Beilbauchfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Pempheridae (Familie) > Pempheris (Gattung) > kruppi (Art) 
Erstbestimmung:
Randall, Victor & Aideed, 2015 
Vorkommen:
Arabisches Meer, Endemische Art, Golf von Aden, Golf von Oman / Oman, Jemen, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
1 - 20 Meter 
Größe:
bis zu 12,4cm 
Temperatur:
27°C - 29°C 
Futter:
Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-09-08 19:27:40 

Haltungsinformationen

Pempheris kruppi ist derzeit nur aus dem Golf von Aden, den Gewässern des Jemen und von der im nordwestlichen Indischen Ozeanliegenden Insel Sokotra bekannt.

Die zur Bestimmung gesammelten Tiere wurden in einem mäßig steilen, nach Süden abfallenden Riff, mit einem starken Korallenbewuchs, bestehend aus massiven Porites, reichlich plattenförmig wachsenden Montipora und sich überkrustende Echinopora-Steinkorallen.
An einer anderen Fundstelle dominierten hingegen Porites und einige Pocillopora-Steinkorallen

Den Untersuchungen von Dr. Randall und Dr. Victor scheint Pempheris kruppi eng mit Pempheris pathirana aus Sri Lanka verwandt, von der sie sich vor allem durch die Zahnanordnung unterscheidet.

Weitere ähnliche Arten, die im Rahmen der Erstbestimmung von Pempheris kruppi genauer studiert wurden, sich aber anhand von Flossenform, Kopfform, Körperlänge, Schuppentypen, Form der Zunge unterschieden, waren
Pempheris rhomboidea aus dem Roten Meer
Pempheris kuriamuria aus dem Oman
Pempheris muscat aus dem Oman
Pempheris wilsoni aus dem Oman
Pempheris darvelli aus dem Oman

Eine schlüssige ID erfolgte dann durch die Untersuchung der DNA, der Desoxyribonukleinsäure der Tiere, dem Vergleich der Erbinformationen.

Diese Art ist nach Dr. Fareed Krupp vom Forschungsinstitut Senckenberg benannt, der Autorität für die Fische im Golf von Aden und im Roten Meer.

Aktuelle Haltungserfahrungen zu diesem Beilbauch sind derzeit nicht bekannt.

Bilder

Gruppe


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pempheris kruppi

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Pempheris kruppi