Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Hippolytidae spp. Romblon Sashimi Garnele

Hippolytidae spp. wird umgangssprachlich oft als Romblon Sashimi Garnele bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Romblon sashimi shrimp, Hippolyte sp. , 2017

Eingestellt von Muelly.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Rickard Zerpe, Schweden (Photo by Rickard Zerpe. Schweden) Bilddetail


Steckbrief

lexID:
12386 
AphiaID:
 
Wissenschaftlich:
Hippolytidae spp. 
Umgangssprachlich:
Romblon Sashimi Garnele 
Englisch:
Romblon Sashimi Shrimp 
Kategorie:
Garnelen 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Hippolytidae (Gattung) > spp. (Art) 
Vorkommen:
Philippinen 
Meerestiefe:
Meter 
Futter:
Es liegen keine gesicherten Informationen vor 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-09-05 20:24:02 

Haltungsinformationen

Hippolytidae spp.

Die ursprüngliche Sashimi-Garnele hat einen lachsfarbenen Körper und einem senffarbenen Kopf, daher der Name "Sashimi-Garnele". Derzeit gibt es keinen wissenschaftlichen Namen für diese Art.

Unter der gleichen Körperform werden in Romblon (Philipinen) immer wieder neue Farbkombinationen entdeckt. Allein in einem Jahr wurden mehr als 20 verschiedene Farben/Farbkombinationen dieser Sashimi-Garnelen gefunden.

Diese Garnelen sind im Internet aktuell leider nur unter der Bezeichnung "Romblon sashimi shrimp" zu finden. Weitergehende wissenschaftliche Quellen konnten wir noch nicht finden. Eine Japanische Quelle gibt als Familie Hippolytidae an, unter der wir die farbenfrohen Garnelen vorerst führen.

Einige Exemplare sind einfarbig, andere farblich zweigeteilt. Die Farbe des Schwanzfächers ist ebenfalls variabel. Bekannte Farbvarianten sind zB. Körper pink+ Kopf gelb, ganz weiß oder rosa, gelber Körper+weißer Kopf, rotbrauner Körper mit weißlichen Kopf, rosa Körper mit intensiv grünem Kopf, dunkel rotbraun mit grünem Kopf und viele mehr.

Ob es sich dabei um unterschiedliche Arten oder die Variabilität ein un der selben Art handelt, ist nicht bekannt.

Anmerkung: Die Romblon sashimi Garnelen erinnern entfernt dem Aussehen von Saron rectirostris, unterscheiden sich jedoch mit ihrer viel stärker durchgebogenen Gestalt deutlich.

Weiterführende Links

  1. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Hippolytidae spp.

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Hippolytidae spp.