Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik

Sinularia erecta Weichkoralle

Sinularia erecta wird umgangssprachlich oft als Weichkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
12291 
AphiaID:
209971 
Wissenschaftlich:
Sinularia erecta 
Umgangssprachlich:
Weichkoralle 
Englisch:
Vietnamese Soft Coral 
Kategorie:
Weichkorallen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Alcyonacea (Ordnung) > Alcyoniidae (Familie) > Sinularia (Gattung) > erecta (Art) 
Erstbestimmung:
Tixier-Durivault, 1945 
Vorkommen:
Arabisches Meer, China, Golf von Oman / Oman, Indischer Ozean, Iran, Komoren, Madagaskar, Mayotte, Mosambik, Persischer Golf, Rotes Meer, Singapur, Süd-Afrika, Taiwan, Vietnam, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
1 - 29 Meter 
Größe:
20 cm - 50 cm 
Temperatur:
25,7°C - 26,2°C 
Futter:
Gelöste anorganische Stoffe, Gelöste organische Stoffe, Zooxanthellen / Licht 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Sinularia abhishiktae
  • Sinularia acetabulata
  • Sinularia acuta
  • Sinularia agilis
  • Sinularia andamanensis
  • Sinularia anomala
  • Sinularia arborea
  • Sinularia arctium
  • Sinularia australiensis
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-08-07 12:58:15 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Sinularia erecta sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Sinularia erecta interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Sinularia erecta bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Haltungserfahrungen zur Weichkoralle Sinularia erecta liegen uns nicht vor, es lassen sich auch aktuell auch keine Kaufangebote in Netz finden.
Nichts desto trotz können wir uns gut vorstellen, dass Sinularia erecta ein Kandidat für ein heimische Meerwasseraquarium sein kann, denn schon das Vorhandensein von Zooxanthellen im Gewebe der Koralle würde eine Haltung im Aquarium sehr erleichtern.
Wir sind gespannt, ob es von unseren Usern weitere Hinweise zu dieser Koralle geben wird.

Für die Industrie, Pharmakologie und Medizin hingegen sind Weichkorallen wahre Wunder, da sie Inhaltsstoffe besitzen und herstellen können, die dem Menschen das Leben in vielerlei Hinsicht deutlich erleichtern können.

2007 berichteten indische Forscher über antihyperglykämische Wirkungen aus Extrakten der Korallen, die bei Streptozotocin-induzierten diabetischen Ratten zum Einsatz gekommen sind.
Das Journal of Natural Products berichtete bereits 1998 über neu entdeckte Isoprenoide in Sinularia erecta, Untergruppen der Isoprenoide sind Terpene und Terpenoide und Steroide.
In der Pharmakologie werden diese Stoffe in Arzneimitteln eingesetzt, darüber werden sie in Kosmetika und Parfums sowie als Insektizide und Pestizide als Rohstoffe genutzt.

Zum Teil gleiche Inhalststoffe liefert z.B. auch Sinularia firma (Tixier-Durivault, 1970), Korallen sind in viellerlei Hinsicht echte Wunder der Natur!


Synonym: Sinularia simpsoni Tixier-Durivault, 1945

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Sinularia erecta

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Sinularia erecta