Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair

Chiton canariensis Kanarische Käferschnecke

Chiton canariensis wird umgangssprachlich oft als Kanarische Käferschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Foto: Kanarische Inseln

Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Ronny Kreuzberg, Spanien (Tauchen auf den Kanaren) Bilddetail


Steckbrief

lexID:
12237 
AphiaID:
208403 
Wissenschaftlich:
Chiton canariensis 
Umgangssprachlich:
Kanarische Käferschnecke 
Englisch:
Chiton Canariensis 
Kategorie:
Käferschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Polyplacophora (Klasse) > Chitonida (Ordnung) > Chitonidae (Familie) > Chiton (Gattung) > canariensis (Art) 
Erstbestimmung:
d'Orbigny, 1840 
Vorkommen:
Angola, Azoren, Gabun, Kanarische Inseln, Ost-Atlantik, Portugal, Rotes Meer, São Tomé und Principé, Senegal, Spanien, West Sahara, West-Afrika 
Meerestiefe:
1 - 250 Meter 
Größe:
2 cm - 3 cm 
Gewicht :
0,00325 kg 
Temperatur:
15,6°C - 20,4°C 
Futter:
Algen, Herbivor (pflanzenfressend) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Chiton affinis
  • Chiton albolineatus
  • Chiton articulatus
  • Chiton baliensis
  • Chiton barnardi
  • Chiton bednalli
  • Chiton boucheti
  • Chiton bowenii
  • Chiton burmanus
  • Chiton calliozonus
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-07-19 09:02:18 

Haltungsinformationen

Die Kanarische Käferschnecke hat eine leicht längliche, ovale Form, mit acht, querliegenden dorsalen Platten, die von einem Gürtel umrandet sind.
Die Färbung der Käferschnecke ist variabel.

Die Kanarische Käferschnecke wird allerdings eher selten gesehen, Beobachter berichten von Sichtungen bei Nachttauchgängen.

Synonyme:
Chiton (Chiton) lyratus (G. B. Sowerby II, 1840)
Chiton (Rhyssoplax) canariensis (d'Orbigny, 1840(
Chiton lyratus (G. B. Sowerby II, 1840)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Chiton canariensis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Chiton canariensis