Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik

Sicyonia lancifer Felsengarnele

Sicyonia lancifer wird umgangssprachlich oft als Felsengarnele bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

BD-180216-Anilao-1090-Sicyonia-lancifer-(Olivier.-1811)

Eingestellt von Muelly.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Bo Davidsson, Schweden Bilddetail


Steckbrief

lexID:
12145 
Wissenschaftlich:
Sicyonia lancifer 
Umgangssprachlich:
Felsengarnele 
Englisch:
Ridgeback Rock Shrimp, Night Rock Shrimp 
Kategorie:
Garnelen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Sicyoniidae (Familie) > Sicyonia (Gattung) > lancifer (Art) 
Erstbestimmung:
(Olivier, ), 1811 
Vorkommen:
Australien, Fidschi, Indonesien, Invasive Spezies, Israel, Japan, Madagaskar, Malediven, Mittelmeer, Mosambik, Neukaledonien, Philippinen, Rotes Meer, Seychellen, Sri Lanka, Taiwan 
Meerestiefe:
8 - 350 Meter 
Größe:
3 cm - 8 cm 
Temperatur:
19°C - 27°C 
Futter:
Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Sicyonia affinis
  • Sicyonia aliaffinis
  • Sicyonia benthophila
  • Sicyonia bispinosa
  • Sicyonia brevirostris
  • Sicyonia burkenroadi
  • Sicyonia cristata
  • Sicyonia curvirostris
  • Sicyonia disdorsalis
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-06-19 19:51:40 

Haltungsinformationen

Sicyonia lancifer (Olivier, 1811)

Die Garnele stammt ursprünglich aus tropischen Gewässern, in denen sie weit verbreitet ist. Erst seit wenigen Jahren (2015) hat sich Sicyonia lancifer auch im Mittelmeer angesiedelt. Zuerst wurde der Nachweise über das Vorkommen in flacherem Wasser überiwegend aus der Gezeitenzone, später auch über das Vorkommen dieser Garnelen in größere Tiefen im Mittelmeer erbracht.

Synonyme:
Hippolyte cristatus De Haan, 1844 [in De Haan, 1833-1850]
Palaemon lancifer Olivier, 1811
Sicyonia cristata (De Haan, 1844)
Sicyonia lancifera (Olivier, 1811) (unjustified emendation by Holthuis (1980))

Weiterführende Links

  1. reabic.net (en)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Sicyonia lancifer

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Sicyonia lancifer