Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Carteriospongia foliascens Folienschwamm

Carteriospongia foliascens wird umgangssprachlich oft als Folienschwamm bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
12129 
AphiaID:
165263 
Wissenschaftlich:
Carteriospongia foliascens 
Umgangssprachlich:
Folienschwamm 
Kategorie:
Schwämme 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Porifera (Stamm) > Demospongiae (Klasse) > Dictyoceratida (Ordnung) > Thorectidae (Familie) > Carteriospongia (Gattung) > foliascens (Art) 
Erstbestimmung:
(Pallas, ), 1766 
Vorkommen:
Australien, Great Barrier Riff, Indopazifik, Kenia, Madagaskar, Malediven, Molukken, Mosambik, Neuseeland, Ost-Afrika, Philippinen, Rotes Meer, Seychellen, Timorsee 
Meerestiefe:
2 - 24 Meter 
Größe:
15 cm - 20 cm 
Temperatur:
°C - 29°C 
Futter:
Filtrierer 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Carteriospongia contorta
  • Carteriospongia delicata
  • Carteriospongia fissurella
  • Carteriospongia flabellifera
  • Carteriospongia mystica
  • Carteriospongia pennatula
  • Carteriospongia perforata
  • Carteriospongia silicata
  • Carteriospongia vermicularis
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-05-25 19:35:43 

Haltungsinformationen

Carteriospongia foliascens (Pallas, 1766)

Gebogener becherartiger oder fächerartiger Wuchs. Jeder Fächer ist 15-20 cm breit. Die Fächer des Schwammes sitzen oft auf kurzen Stielen. Oberfläche mit 2-3 mm breiten Linien aus niedrigen, abgerundeten, mit Sand verkrusteten Knötchen, die durch Furchen getrennt sind. Der Schwamm hat eine raue sandige Textur.

Oscules (Poren der Ausatmung) sind winzig (<0,5 mm Durchmesser), über die gesamte Oberfläche verteilt und in einem Abstand von ca. 15 bis 20 mm voneinander angeordnet. Die Oscules sind nur auf der Oberseite des Schwammes vorhanden. Der Schwamm selbst ist flexibel, faserig, reißt leicht in Längsrichtung.

Das Innere des Schwamms besteht aus einem Skelett aus primären Sponginfasern, die vollständig mit Sand gefüllt sind, sowie einem reduzierten Sekundärfaserskelett, das nicht mit Sand gefüllt ist. Zwischen dem primären und dem sekundären Sponginfasernetzwerk befindet sich ein dünnes vermiformes Tertiärfasernetzwerk, aus dem Fasern entstehen und das im gesamten Schwamm ein Netzwerk bildet.

Die Farbe von Carteriospongia foliascens reicht von olivbraun, olivgrün, cremig-graubraun bis zu rosa-beige, manchmal blassbeige in tieferen Gewässern. Die Farbe wird größtenteils dem Vorhandensein symbiotischen Cyanobakterien zugeschrieben, die in den Schwammzellen leben.

Carteriospongia foliascens kommt in Korallenriffen vor und wächst an den Rändern großer Korallenblöcke sowohl in sauberem als auch in schlammigem Wasser. Der Schwamm toleriert auch schlammige Umgebungen. Häufig auch in flachen sandigen Lagunen. Verbreitung: Indopazifik

Mitglieder der Klasse Demospongiae sind zwittrig. Lebenszyklus: Die Zygote entwickelt sich zu einer Parenchymella-Larve (freischwimmend), bevor sie sich auf einem Substrat niederlässt und zu einem jungen Schwamm heranwächst.

Synonyme:
Cacospongia poculum Selenka, 1867 (genus transfer & junior synonym)
Carteriospongia elegans (Lendenfeld, 1888) (junior synonym)
Carteriospongia fissurata (Lamarck, 1814)
Carteriospongia otahitica (Esper, 1794) (junior synonym)
Carteriospongia otahitica var. aplanata Hyatt, 1877 (junior synonym)
Carteriospongia vermifera Hyatt, 1877 (junior synonym)
Carterispongia foliascens (Pallas, 1766) (misspelling of genus name)
Carterispongia mantelli (Bowerbank, 1874) (genus transfer and misspelling of genus name and junior synonym)
Carterispongia otahitica (Esper, 1794) (genus transfer and misspelling of genus name and junior synonym)
Halispongia mantelli Bowerbank, 1874 (genus transfer & junior synonym)
Halispongia ventriculoides Bowerbank, 1874 (genus transfer & junior synonym)
Hircinia (Polyfibrospongia) flabellifera (Bowerbank, 1877) (genus transfer and junior synonym)
Phyllospongia (Carteriospongia) elegans Lendenfeld, 1888
Phyllospongia (Carteriospongia) foliascens (Pallas, 1766)
Phyllospongia (Carteriospongia) mantelli (Bowerbank, 1874)
Phyllospongia (Carteriospongia) spiralis Lendenfeld, 1889
Phyllospongia elegans Lendenfeld, 1888 (genus transfer & junior synonym)
Phyllospongia foliacea (mistaken entry)
Phyllospongia foliacens (Pallas, 1766) (genus transfer and incorrect spelling of species name)
Phyllospongia foliascens (Pallas, 1766) (genus transfer)
Phyllospongia lekanis de Laubenfels, 1954 (genus transfer & junior synonym)
Phyllospongia mantelli (Bowerbank, 1874) (genus transfer & junior synonym)
Phyllospongia mantelli var. reticulata Lendenfeld, 1889 (genus transfer & junior synonym)
Phyllospongia spiralis Lendenfeld, 1889 (genus transfer & junior synonym)
Spongia fissurata Lamarck, 1814 (genus transfer & junior synonym)
Spongia foliascens Pallas, 1766 (genus transfer)
Spongia otahitica Esper, 1797 (genus transfer & junior synonym)
Spongia othaitica Lamarck, 1814 (genus transfer & junior synonym)
Spongia penicillata Esper, 1794 (genus transfer & junior synonym)

Weiterführende Links

  1. Atlas of Livinge Australia (en)

Bilder

Adult


Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Carteriospongia foliascens

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Carteriospongia foliascens


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.