Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik Whitecorals.com Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik

Charybdis (Charybdis) lucifera Schwimmkrabbe

Charybdis (Charybdis) lucifera wird umgangssprachlich oft als Schwimmkrabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Foto: Hong Kong

Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Keith DP Wilson, UK (Copyright Keith Wilson) Bilddetail


Steckbrief

lexID:
11835 
AphiaID:
208832 
Wissenschaftlich:
Charybdis (Charybdis) lucifera 
Umgangssprachlich:
Schwimmkrabbe 
Englisch:
Yellowish Brown Crab, Portunid Crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Portunidae (Familie) > Charybdis (Gattung) > (Charybdis) lucifera (Art) 
Erstbestimmung:
(Fabricius, ), 1798 
Vorkommen:
Adria, Australien, China, Dampier-Archipel, Hong Kong, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Japan, Java, Malaysia, Mittelmeer, Pakistan, Queensland, Rotes Meer, Saudi-Arabien, Sri Lanka, Sumatra, Taiwan, West-Australien 
Meerestiefe:
2 - 60 Meter 
Größe:
bis zu 8cm 
Temperatur:
20°C - 27°C 
Futter:
Es liegen keine gesicherten Informationen vor 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Charybdis acuta
  • Charybdis acutidens
  • Charybdis acutifrons
  • Charybdis affinis
  • Charybdis africana
  • Charybdis amboinensis
  • Charybdis anisodon
  • Charybdis annulata
  • Charybdis beauforti
  • Charybdis bimaculata
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-03-09 17:47:52 

Haltungsinformationen

Aquaristische Informationen zu dieser Schwimmkrabbe können wir aktuell leider nicht geben, allerdings macht Charybdis (Charybdis) lucifera in Sachen wissenschaftlicher Arbeiten seit einiger Zeit Furore.
Untersuchungen haben ergeben, dass männliche Schwimmkrabben von Charybdis (Charybdis) lucifera antimikrobielle Proteine in ihrer Hämolymphe besitzen, die gegen Bakterien von Escherichia coli wirken.
Weibchen von Charybdis (Charybdis) lucifera wiederum haben antimikrobielle Proteine (Bakterien), die gegen Vibrionen wirksam sind.

Es stellt sich immer wieder heraus, dass unsere Meere eine einzigartige und unschätzbar wichtige Ressource darstellen, viele ihrer Lebewesen können zukünftig große Erfolge in der Humanmedizin mit sich bringen.
Ein wichtiger Grund, die Ozean und ihrer Bewohner wirkungsvoll zu schützen.

Synonyme:
Goniosoma quadrimaculatum A. Milne-Edwards, 1861
Portunus lucifer Weber, 1795
Portunus lucifera Fabricius, 1798

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Charybdis (Charybdis) lucifera

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Charybdis (Charybdis) lucifera