Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Aqua Medic Mrutzek Meeresaquaristik aquariOOm.com

Nassarius glans particeps Netzreusenschnecke

.


Profilbild Urheber John Turnbull, Marine Explorer, Australien

Foto: Camp Cove, Sydney, New South Wales, Australien


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers John Turnbull, Marine Explorer, Australien Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
11662 
AphiaID:
528711 
Wissenschaftlich:
Nassarius glans particeps 
Umgangssprachlich:
Netzreusenschnecke 
Englisch:
Acorn Dog Whelk, Reticulate Dog Whelk 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Neogastropoda (Ordnung) > Nassariidae (Familie) > Nassarius (Gattung) > glans particeps (Art) 
Erstbestimmung:
(Hedley, ), 1915 
Vorkommen:
Australien, Indischer Ozean, Japan, La Réunion, Mauritius, Mosambik, Rotes Meer 
Meerestiefe:
0 - 80 Meter 
Größe:
1,5 cm - 5,5 cm 
Temperatur:
°C - 28°C 
Futter:
Aas, Kadaver 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Nassarius absconditus
  • Nassarius abyssicolus
  • Nassarius acuminatus
  • Nassarius acuticostus
  • Nassarius acutus
  • Nassarius adami
  • Nassarius agapetus
  • Nassarius alabasteroides
  • Nassarius albescens
  • Nassarius albinus
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-01-11 22:28:03 

Haltungsinformationen

Nassarius glans particeps (Linnaeus, 1758)

Nassarius glans particeps ist eine Gehäuseschnecke in der Familie Nassariidae , die man umgangssprachlich als Reusenschnecken bezeichnet.

Dies sehr umfangreiche Familie beinhaltet hauptsächlich kleine Schnecken, die meist im Gezeitenbereich auf Weichböden in großen Kolonien vorkommen und sich von Aas ernähren.

Von Nassarius glans particeps gibt es zahlreiche Unterarten, auf die wir hier nicht weiter eingehen. Deren genaue Unterscheidung ist nur durch Experten möglich.

Synonyme:
Alectrion glans (Linnaeus, 1758)
Alectrion glans nipponensis Kuroda & Habe, 1971
Ancilla lineata Perry, 1811
Buccinum glans Linnaeus, 1758
Buccinum lineatum Röding, 1798
Buccinum suturale Lamarck, 1822
Nassa intermedia Dunker, 1866
Nassa suturalis Lamarck, 1822
Nassa suturalis dunkeri Suter, 1908 (unnecessary replacement name)
Nassarius (Alectrion) glans (Linnaeus, 1758)
Nassarius (Alectrion) glans glans (Linnaeus, 1758)· accepted, alternate representation
Nassarius glans glans (Linnaeus, 1758)
Nassarius glans nipponensis (Kuroda & Habe, 1971)
Nassarius glans suturale (Lamarck, 1822)
Nassarius suturalis (Lamarck, 1822)

Weiterführende Links

  1. Gastropods (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. UnderwaterKwaj, Homepage Scott & Jeanette Johnson (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. Wikipedia (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!