Fauna Marin GmbHPreis AquaristikMrutzek MeeresaquaristikAqua MedicKölle Zoo Aquaristik

Chironephthya hicksoni Weichkoralle

Chironephthya hicksoni wird umgangssprachlich als azooxanthellate Weichkoralle bezeichnet. Bei der Haltung gibt es daher einige Dinge unbedingt zu beachten. Wenn auch wir selber das Tier noch nicht in einem Aquarium gesehen haben, gehen wir von einer schwer haltbaren Art aus. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
11445 
Wissenschaftlich:
Chironephthya hicksoni 
Umgangssprachlich:
Weichkoralle 
Englisch:
Soft Coral 
Kategorie:
Weichkorallen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Alcyonacea (Ordnung) > Nidaliidae (Familie) > Chironephthya (Gattung) > hicksoni (Art) 
Erstbestimmung:
Harrison, 1908 
Vorkommen:
Admiralitätsinseln, Japan, Okinawa, Papua-Neuguinea 
Meerestiefe:
14 Meter 
Größe:
bis zu 20cm 
Temperatur:
23°C - 28°C 
Futter:
Nahrungsspezialist, Phytoplankton (Pflanzliches Plankton), Plankton 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Expertentier, Pflege über einen längeren Zeitraum äußerst schwierig 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Nicht giftig 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-03-13 14:29:27 

Haltungsinformationen

Chironephthya hicksoni

Chironephthya hicksoni ist eine noch ganz neu beschriebene Art von der wir noch nicht allzuviel wissen.

Eine Haltung im Aquarium wäre natürlich alles andere als einfach, wie bei den meisten Tieren dieser Art die sich nicht vom Licht ernähren.

Weiterführende Links

  1. Fauna Ryukyuana (englisch)

Bilder

Allgemein


Haltungserfahrung von Benutzern

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Chironephthya hicksoni

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Chironephthya hicksoni