Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Aqua Medic compact-lab Tropic Marin

Neritina virginea Napfschnecke

Neritina virginea wird umgangssprachlich oft als Napfschnecke bezeichnet. Die Haltung gilt als mittelschwer. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Die Schnecke ist Nicht giftig.


...

Neritina virginea (Linnaeus, 1758)

Eingestellt von robertbaur.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers whitecorals.com, Deutschland Bilddetail


Steckbrief

lexID:
11366 
AphiaID:
419512 
Wissenschaftlich:
Neritina virginea 
Umgangssprachlich:
Napfschnecke 
Englisch:
Virgin Nerite 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Cycloneritida (Ordnung) > Neritidae (Familie) > Neritina (Gattung) > virginea (Art) 
Erstbestimmung:
(Linnaeus, ), 1758 
Vorkommen:
Karibik 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
0,6 cm - 2,5 cm 
Temperatur:
23°C - 26°C 
Futter:
Algen 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Sehr einfach 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Neritina adansoniana
  • Neritina canalis
  • Neritina cinctella
  • Neritina clenchi
  • Neritina euphratica
  • Neritina gagates
  • Neritina granosa
  • Neritina janetabbasae
  • Neritina macgillivrayi
  • Neritina meleagris
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-01-30 12:58:43 

Haltungsinformationen

Das erste Foto diess Eintrags stammt freundlicherweise von Whitecorals und wird dort unter dem Synonym "Vitta virginea" geführt.
Richtig ist laut Worms der Name: Neritina virginea

Auf der Seite Worms befinden sich weitere 18 Namen, die allesamt Synonyme für Neritina virginea sind.

Diese auch als Cayo Largo Schnecke verbreitete Art kommt in der Karibik vor. Es gibt dabei eine Vielzahl von Varianten bei der Färbung des Gehäuses.

Die Tiere sind recht anpassungsfähig was die Salinität angeht und kommen auch im Brackwasser und Süßwasser vor. Sie sind sehr gute Algenfresser für das Riffbecken.

Taxonomic citation: Rosenberg, G. (2017). Neritina virginea (Linnaeus, 1758). In: MolluscaBase (2017). Accessed through: World Register of Marine Species at http://www.marinespecies.org/aphia.php?p=taxdetails&id=419512 on 2018-01-30

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Neritina virginea

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Neritina virginea