Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Aqua Medic

Botryocladia madagascariensis Rotalge

Botryocladia madagascariensis wird umgangssprachlich oft als Rotalge bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
1114 
Wissenschaftlich:
Botryocladia madagascariensis 
Umgangssprachlich:
Rotalge 
Englisch:
Algae 
Kategorie:
Rotalgen 
Stammbaum:
Plantae (Reich) > Rhodophyta (Stamm) > Florideophyceae (Klasse) > Rhodymeniales (Ordnung) > Rhodymeniaceae (Familie) > Botryocladia (Gattung) > madagascariensis (Art) 
Erstbestimmung:
G.Feldmann, 1945 
Vorkommen:
Europäische Gewässer, Madagaskar, Mittelmeer, Süd-Afrika 
Größe:
bis zu 2.5cm 
Temperatur:
°C - 27°C 
Futter:
Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2007-05-07 14:42:14 

Haltungsinformationen

Die Alge Botryocladia madagascariensis wurde von Eckart (alge07) identifiziert.

Es ist eine Art, die aus lebenden Steinen wächst, oft aber schnell wieder verschwindet.

Meist nicht langlebig in heimischen Aquarien.
Sehr dekorativ !

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

Chrysokoll am 26.09.06#1
Benötigt etwas (!) Phosphat und Spurenelemente im Wasser, wächst dann aber stetig. Entwickelt sich unter mässigem Licht besser. Falls nicht von Doktoren gefressen, dann nur noch an unzugänglichen Stellen aufzufinden. Nicht hoch werdend. Füllt sich etwas schleimig an.
An Stellen mit relativ viel Licht erhält meine sp. eine weiße Schicht (Kalk?, Schutzschicht?).
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Botryocladia madagascariensis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Botryocladia madagascariensis