Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com Tunze.com Amino Organic Tropic Marin

Telesto smithi Röhrenkoralle

Telesto smithi wird umgangssprachlich oft als Röhrenkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kaltwassertier. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Foto: Sydney, New South Wales, Australien

Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers John Turnbull, Marine Explorer, Australien Bilddetail


Steckbrief

lexID:
10933 
AphiaID:
517830 
Wissenschaftlich:
Telesto smithi 
Umgangssprachlich:
Röhrenkoralle 
Englisch:
Snow Coral 
Kategorie:
Röhrenkorallen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Alcyonacea (Ordnung) > Clavulariidae (Familie) > Telesto (Gattung) > smithi (Art) 
Erstbestimmung:
(Gray, ), 1869 
Vorkommen:
Arafurasee, Australien, Queensland (Australien) 
Meerestiefe:
15 - 49 Meter 
Größe:
2 cm - 15 cm 
Temperatur:
°C - 15,5°C 
Futter:
Filtrierer, Fischeier, Lobstereier, Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Kaltwassertier 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Telesto africana
  • Telesto arborea
  • Telesto aurantiaca
  • Telesto californica
  • Telesto corallina
  • Telesto flavula
  • Telesto fruticulosa
  • Telesto nelleae
  • Telesto nuttingi
  • Telesto operculata
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-07-26 17:17:27 

Haltungsinformationen

(Gray, 1869)

Die Röhrenkoralle Telesto smithi gehört zur Familie der Clavulariidae, einer Unterklasse der Octocorallia (Blumentiere).
Die Koralle besitzt tausende kleinster Polypen mit filigranen Tentakeln, mit deren Hilfe der passive Filtrierer vorbeigeströmtes Zooplankton eingefangen muss, die Koralle besitzt keine Zooxanthellen, die Polypen selber nesseln aber nur sehr wenig.

Telesto smithi benötigt einen festen Untergrund, auf dem sie sich mit ihren Stolonen (wurzelähnlichen Ausläufern) gut befestigen kann, die Koralle kann auch auf künstlichem harten Oberflächen wie Metall, Kunststoff, Beton, etc. siedeln und ist daher ein idealer Kandidat für künstliche Riffe.

Im Gegensatz zu Carijoa riisei (früher als Telesto riisei benannt) sind uns bezüglich Telesto smithi derzeit keine Importe bekannt.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Octocorallia (Subclass) > Alcyonacea (Order) > Stolonifera (Suborder) > Clavulariidae (Family) > Telesto (Genus) > Telesto smithi (Species)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Telesto smithi

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Telesto smithi