Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Chromis ovalis Riffbarsch

Chromis ovalis wird umgangssprachlich oft als Riffbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 1000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
10031 
Wissenschaftlich:
Chromis ovalis  
Umgangssprachlich:
Riffbarsch 
Englisch:
Hawaiian chromis  
Kategorie:
Riffbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Pomacentridae (Familie) > Chromis (Gattung) > ovalis (Art) 
Erstbestimmung:
(Steindachner, 1900) 
Vorkommen:
Hawaii, Midwayinseln 
Meerestiefe:
6 - 161 Meter 
Größe:
bis zu 15cm 
Temperatur:
22°C - 25°C 
Futter:
Algen, Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Cyclops (Ruderfußkrebse), Fischeier, Flockenfutter, Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Frostfutter (kleine Sorten), Invertebraten (Wirbellose), Krill (Euphausiidae), Lobstereier, Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 1000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2016-10-22 20:40:11 

Haltungsinformationen

(Steindachner, 1900)

Dieser Riffbarsch kommt endemisch nur um Hawaii und die Midwayinseln im nördliche Pazifischen Ozean vor, wo der Barsch in Gruppen um Felsvorsprüngen Jagd auf Zooplankton macht.
Die Tiere sind grau mit einem messingfarbenen oder bläulichem Sshillern und haben ein vorstehendes Maul.
In der Paarungszeit sind die Männchen an hellen, schillernden blauen Balken und blauen Flossen zu erkennen, während juvenile Tiere im Sommer reichlich leuchtende gelbe und blaue dorsale Streifen zeigen, die mit zunehmendem Alter allmählich verblassen.

Diese Barsche werden regelmäßig im Zoofachhandel angeboten uns ollten in einer Gruppe gehalten werden.
Die Fische sind unkompliziert und nehmen viele Sorten von Futter an, allerdings sollten auch Algen auf dem Speiseplan stehen.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Pomacentridae (Family) > Chromis (Genus) > Chromis ovalis (Species)

Bilder

Juvenil (Jugendkleid)


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Chromis ovalis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Chromis ovalis