Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik aquariOOm.com Tunze.com compact-lab Tropic Marin

Profil von us1610

Dabei seit
14.11.05

zuletzt Online
ausgeblendet

Über us1610

Die letzten Beiträge von us1610

Diskussionen

Keine

Haltungserfahrungen

Anemonia manjano thumbnail

us1610 @ Anemonia manjano am 14.11.05

Ich kann nur warnen vor diesen Anemonen. Einmal aklimatisiert fast nicht mehr zu beherschen, denn diese Art vermehrt sich rasend schnell und durch das starke Nesselgift wird alle was in der Nähe ist abgetötet und
aus einem ehemals schönen Becken kann ein Artenbecken ( Anemonen ) werden. Also Finger weg.

Synchiropus splendidus thumbnail

us1610 @ Synchiropus splendidus am 14.11.05

Ich finde wenn einmal eingewöhnt und am Futter ein leicht zu haltender Fisch.
Das Futterproblem ist die Hauptsorge. Wenn ich feststelle das die Anzahl der Planarien zurückgeht ( kann man mit einer guten Vergrößerungslinse sehen ) löse ich Futtertabletten in warmen Wasser mit einer Messerspitze voll Zucker und ein zwei tropfen Multisanostol auf und lasse das ganze 3 - 4 Stunden stehen. Dan gebe ich es mit einer Pipette unter mehrere Steine und in Ritzen und Löcher im Gestein.
Nach ein paar Tagen wimmelt es wieder im Becken von diesen kleinen niedlichen Tierchen.
Übrigens einen gesunden Mandarin erkennt mann daran,
dass er den ganzen Tag nur im Becken rummwimmelt und immer wieder nach Futter schnappt. Kranke Tiere zeigen sich selten und halten sich an ein und der gleichen Stelle im Becken auf. Hier hift nur diese zu fangen und in ein eingefahrenes Becken zu setzen um Ihnen den Hungertod zu ersparen

Linckia laevigata thumbnail

us1610 @ Linckia laevigata am 14.11.05

Eigentlich ein dankbarer Seestern der wenn die Wasserverhältnisse stimmen und genügend Aufwuchs vorhanden ist ein langlebiger Aquarium Mitbewohner ist.
Ich pflege meinen jetzt schon 4 Jahre.
Ein Tip zu Futter. Die Seitemscheiben vom Aquarium nicht so oft reinigen und die Algen dran lassen dann wird er sich dort oft zeigen und auch fressen. Gleiches gilt für die Rückfront. Aufpassen muss man bei offenen Pumpengehäusen. Wenn er sich verletzt ist es meistens aus und er erholt sich nicht mehr. Auch gehen viele Aquarianer hin und reinigen den Bodengrund ( muss bei vielen blitz weiß aussehen ) da sich dort Algen wegen fehlender Strömung ansammeln. Hier frist er auch sehr intensiv. Bei einer Anaschaffung dieses Tieres sollte das Becken mind 4 -5 Monate in Betrieb sein.

"Was ist das?"

keine