Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Whitecorals.com

Profil von Larsinho

Dabei seit
08.10.05

zuletzt Online
ausgeblendet

Über Larsinho

Die letzten Beiträge von Larsinho

Diskussionen

Keine

Haltungserfahrungen

Chelidonura varians thumbnail

Larsinho @ Chelidonura varians am 08.10.05

Vor ca. 2 Jahren hatte ich in meinem Aquarium starken Planarienbefall. Da ich bereits Concurat einmal erfolgreich angewandt habe, griff ich dieses mal wieder
zur Chemie.Resultat: Komplettverlust.
Nun stellte ich mir die Frage, ob ich noch einmal von vorne beginnen sollte. Gott sei dank mit dem Resultat: JAU!
Diesmal dachte ich so im stillen Kämmerlein: Du bist doch ein schlaues Kerlchen! Einfach Prophylaxe mit dem guten alten 6-Streifen.
Nach einem Jahr stellte ich fest: Ett hilft nix... ich bin an dem Punkt wie damals angelangt. Der Hexi hatte versagt. gut ein 3/4 Jahr spielte ich mit dem Gedanken es erneut mit Concurat zu probieren. Bis ich eines Tages von der Varians las. Ich dachte wieder so im stillen Kämmerlein: Du bist trotzdem ein schlaues Kerlchen... Fragste deinen Händler ob er das Teil besorgen kann. Antwort: "Klar! hatten wir schon mal. Ich habs ausprobiert... hat nix aber auch nix gebracht! Dafür mein Lippfisch!" Gott sei dank war ich mal wieder sehr eigen. Wie wir wissen verhält sich jedes Tier in jedem Becken anders, so hoffte ich. Ein paar Wochen später stand ich vor dem Korallenbecken meines Händlers, auf der Suche nach ein paar schönen abgebrochenen Ablegern (Mach ich immer so, klappt wunderbar mit ein wenig Geduld und Spucke). Auf einmal sah ich ein Muster was mir bekannt vorkam. "Moment das is doch... Nein... doch... doch definitv... moment kleine Schneck bleib da wo du bist! Ich hol den Onkel!" Auf Nachfrage die Bestätitgung: Es ist die Varians. Quanta Kosta: 19€. Ich war der Meinung das 19€ ein Risiko ist, dass überschaubar ist. Das gute Ding eingepackt und ab nach Hause (Samt Ableger). Vorsichtig eingesetzt und schon nach wenigen Minuten dachte ich: Volltreffer. Es dauert keine Minute und die Varians steuerte auf Planarien zu und frass sie genüsslich.
Nach 2 Wochen sah man den Rückgang der Planarien deuttlich. Nach 4 Wochen traute ich meinen Augen nicht. Steine die früher nach aussahen wie Spätherbst, waren plötzlich leer gefegt. Ich habe sie nun 5 Wochen und muss sagen, nach meinen Seeigeln der beste Kauf den ich je gemacht habe (neben Planarienplage hatte ich auch mal eine Caulerpaplage mit der sogar die Doktoren nicht klar kamen).

Wenn alle Planarien weg sind werde ich die Schnecke meinem Händer zurück verkaufen, damit sie andere geplagte befreit. Er is schon heiss!

"Was ist das?"

keine