ExtremcoralsMasterfishWhitecoralsRiff ToysAquafair
HOME -> Korallen & Co -> Weichkorallen -> Capnella imbricata Hochladen Lesezeichen  

Capnella imbricata - Bäumchenweichkoralle, Keniabäumchen


. Eingestellt von KS


Allgemeine Informationen
Wissenschaftlich: Capnella imbricata
Deutsch: Bäumchenweichkoralle, Keniabäumchen
Vorkommen: Australien , Bandasee, Indonesien, Indopazifik, Mikronesien, Ost-Afrika, Papua-Neuguinea, Philippinen, Sulawesi, Westlicher Indischer Ozean
Größe: 20 cm - 30 cm
Temperatur: 20°C - 28°C
Futter: Zooxanthellen / Licht\\
Aquarium: ~ 100 Liter
Schwierigkeitsgrad sehr einfach
Lesezeichen 174 Benutzer haben dieses Tier zu ihren Lesezeichen hinzugefügt

Nachzuchten

Capnella imbricata lässt sich gut züchten. Im Handel sind Nachzuchten verfügbar. Wenn Sie Interesse an Capnella imbricata haben, fragen Sie bitte Ihren Händler nach einem Nachzuchtier anstelle eines Wildfangs. Sie helfen so die natürlichen Bestände zu schützen.

Haltung Capnella imbricata (Quoy & Gaimard, 1833)

Die Capnella-Bäumchen vermehren sich bei uns von selbst :-).
Alle paar Wochen pumpt sich ein Arm auf und trennt sich dann selbst von der Koralle, indem er sich von der Strömung mitnehmen lässt.
Der abgetrennte Arm wird von uns auf einem Stein befestigt.
Die Korallen wachsen sehr schnell wieder zu einer guten Größe heran :-)
Was uns aber auffiel ist, dass sie nicht so nah an Lederkorallen stehen sollten, da diese dann Nesselspuren zeigen.
[Capnella vernesselt Lederkoralle]
Eine recht anspruchslose Koralle, die sich selbst gut vermehrt.
Man kann aber auch nachhelfen und ein Stück vom Tier abtrennen.
Nötig ist das bei uns aber nicht.
Je mehr Licht und gelöste Stoffe im Wasser, desto höher die Vermehrungsrate.

Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Octocorallia (Subclass) > Alcyonacea (Order) > Alcyoniina (Suborder) > Nephtheidae (Family) > Capnella (Genus) > Capnella imbricata (Species)
Weiterführende Links
LinksHandel Züchter
Hippocampus Bildarchiv
WoRMS
Kölle Zoo Stuttgart
Korallenstube.com
alexvogelv
alge07
andreas1963
Aquarienverein-Freiburg
Artur
Barschin
beamer
Benjamin
Birdy
boxenknecht
BRIO
christian fries
ChristophKlose
Clownfisch_Fan
Coralino
Daniel I.
danielxx0
dkunert
emig2000
federkeilkai
Fischly
Gurgli
Harpar
Hermit
Hitchhiker
Horst+Karin
ich_bins
Jagged
janschmidt
JanW
Jetpower
Jochen
joscha
Kai
Kai
Kevkin
Korallenstube.com
Kruemel89
Luigi de Gaudenzi
mad-76
Markus S
Martin Sebald
matthias bauer
Mcbauer1
Merly
Micha578
Minca
mmm303
mortl
mortl
mr.crab
Naola
Nicole Weißer
Oliverm
Pascal
Patrick
qualitaeter
righust1979
rj4580
Ronny Madsen
Ruehmann
sabi2104
Schorsch30
stiefelsepp
SvenSchneider
swip
Taken70
Tegger
Thomas Lenzhölzer
Tobbe
vampirkrabbe
Walz
Whirley
wuschi
www.ReefNature.de
zho
Benutzer Kommentare (17)

Derzeit werden 3 Fachkommentare angezeigt. Weitere 14 Kommentare sind versteckt.Klicken Sie hier um alle Kommentare anzuzeigen

 
17 yasmin_kp
Dabei seit : 09.02.2013
Bilder von diesem Benutzer im Lexikon 1
Diese Koralle ist von den Pflegebedingungen her ein super Anfängertier, aber...

Die Koralle nesselt, sie hat meine Monti-Platte halb "durchgenesselt". Die eigene Art wird dabei komischer Weise keinerlei vernesselt.

Sie zeigt ein extrem starkes Wachstum das definitiv nicht zu unterschätzen ist!
Ich habe mit einem kleinen Ableger angefangen, welcher sich innerhalb von 2 Jahren auf mindestens 35 vermehrte, diese Äste hat sie selbst abgetrennt.
Der einzige Weg diese Plage los zu werden war so viele wie möglich zu verschenken oder verkaufen, nun sind es "nur" noch 18-20.

Ansonsten ein einfacher Pflegling der keine Zufütterung oder starkes Licht benötigt.
Strömung ist ihr ziemlich egal, sie blüht sowohl bei schwacher als auch starker.

Aufgrund seines Wachstums nur bedingt für kleine Becken geeignet



Schwierigkeitsgrad : einfach
    Beitrag vom 16.01.2016 - 17:32  
10 Mcbauer1
Dabei seit : 12.09.2010
Bilder von diesem Benutzer im Lexikon 3
Ich halte dieses nette Tierchen schon seit gut 4 Monaten, und bin von der Fortpflanzungskraft ziemlich beindruckt. Aus anfänglich 4 Polypen sind mittlerweile 6 und 1er (bzw dann 2) in der Trennung, sollte nicht mehr lange dauern. Bei mir Kleben sie sich einfach am nächsten Stein oder 1-2cm am selben an. Einen habe ich auch schon Mechanisch entfernt (nur von seinem Akuellen Platz) um ihn auf einen Ablegerstein fest zu machen (mit einem Bast-Band am Stein festgemacht) Er geht wieder super auf und wartet nun auf einen Interessenten.

Schwierigkeitsgrad : sehr einfach
    Beitrag vom 12.09.2010 - 16:45  
4 Benjamin
Dabei seit : 21.10.2006
Kommentare von diesem Benutzer im Lexikon 262
Gut wachsende und einfach zu pflegende Weichkoralle die sich durch Abschnürung ganzer Seitenäste auch leicht vermehrt , so haben die meisten Pfleger weniger mit mangelnder als zu massiver Vermehrung der sogenannten Keniabäumchen zu kämpfen . Diese Koralle sollte im Steinkorallenaquarium im Auge behalten werden , da sie sich mit unter als regelrechte Plage entpuppen kann . Ihre Durchsetzungskraft ( Nesselgift ) sollte nicht unterschätzt werden , darum pflege ich Sie auch in meinen Caulerpabecken und nicht mehr in meinen Riffaquarium .

Schwierigkeitsgrad : sehr einfach
    Beitrag vom 07.06.2007 - 13:38  



Registrierten Mitgliedern stehen zusätzliche Funktionen zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an

Registrieren

Passwort vergessen?
Deutsch  Danish  Dutch  English  France  Italia  Norwegian  Poland  Russian  Swedish  Finnish