ExtremcoralsKorallen-ZuchtRiff ToysTunzeRedSea
HOME -> Fische -> Grundeln -> Koumansetta hectori Hochladen Lesezeichen  

Koumansetta hectori - Hector´s Grundel


Koumansetta hectori - Hector´s Grundel. Eingestellt von uepsie


Allgemeine Informationen
Wissenschaftlich: Koumansetta hectori
Deutsch: Hector´s Grundel
Vorkommen: Ägypten, Andamanensee, Brunai Darussalam, Chagos-Archipel, Indonesien, Indopazifik, Japan, Jordanien, Malaysia, Malediven, Marschall-Inseln, Mikronesien, Palau, Philippinen, Rotes Meer, Ryūkyū-Inseln, Saudi-Arabien, Seychellen, Taiwan, Tansania, Wake, West-Pazifik
Größe: 5 cm - 8 cm
Temperatur: 22°C - 30°C
Futter: Algen\\, Artemia (Salzwasserkrebschen)\\, Artemia-Nauplien\\, Bosmiden (Rüsselflohkrebse)\\, Cyclops (Ruderfußkrebse)\\, Lebendfutter\\, Lobstereier\\, Mysis (Schwebegarnelen)\\, Plankton\\
Aquarium: ~ 100 Liter
Schwierigkeitsgrad kein Anfängertier
Lesezeichen 54 Benutzer haben dieses Tier zu ihren Lesezeichen hinzugefügt

Haltung Koumansetta hectori (Smith, 1957)

Lange Zeit wurde das Tier unter dem Namen Amblygobius rainfordi geführt, nun wurde diese Art neu geordnet und hat einen neuen Namen bekommen.
Vermutlich, weil sie mit den anderen Baggergrundeln der Gattung Amblygobius doch eher wenig gemein hat.

Allgemeines zur Haltung:
Eine Grundel, die nach der Eingewöhnung und bei ordentlichem Algenbewuchs im gut eingefahrenen Becken grundsätzlich schon haltbar ist.
Man sollte aber auf schnelle und rabiate Tiere verzichten.

Futter: Viele Tiere sieht man mit eingefallenen Bäuchen, was man nur mit genügend Algenaufwuchs verhindern kann.
Zusatzfutter (Frostfutter oder gar Flockenfutter) wird in der Regel so gut wie nicht angenommen, zumindest sind uns keine Fälle bekannt.

Ein transportempfindliches Tier, das sich dann aber schnell einlebt.

Synonym: Amblygobius hectori

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Gobiidae (Family) > Gobiinae (Subfamily) > Koumansetta (Genus)
Weiterführende Links
LinksHandel Züchter
Fishbase
WoRMS
Homepage Anne & MAt
Kölle Zoo Münster
Korallen-Outlet GbR
keine
Benutzer Kommentare (8)

Derzeit werden 2 Fachkommentare angezeigt. Weitere 6 Kommentare sind versteckt.Klicken Sie hier um alle Kommentare anzuzeigen

 
3 chrisko
Dabei seit : 01.02.2007
Kommentare von diesem Benutzer im Lexikon 2 Bilder von diesem Benutzer im Lexikon 8
Ich habe eine dieser Grundeln. Bei mir frisst sie sehr gerne rote Mückenlarven (Frostfutter).

Ich hatte Sie zunächst zusammen mit meinem LSD-Fisch mit lebenden Larven schrittweise innerhalb einer Woche daran gewöhnt (zuerst nur lebende und dann den Anteil an gefrorenen bis 100% erhöht).

Schwierigkeitsgrad : sehr einfach
    Beitrag vom 13.07.2007 - 14:48  
2 Markus W.
Dabei seit : 22.04.2007
Kommentare von diesem Benutzer im Lexikon 3
Scheinbar gehen diese Tiere nicht, oder nur selten an unsere Futtersorten. Dem Tier geht es zwar gut, Ernährt sich aber nur von Cyanos und Kleinstlebewesen.
Man sollte also im Aquarium genügend Nahrung haben, sonst könnte es schwierig werden.

Schwierigkeitsgrad : mittel
    Beitrag vom 09.06.2007 - 11:46  



Registrierten Mitgliedern stehen zusätzliche Funktionen zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an

Registrieren

Passwort vergessen?
Deutsch  Danish  Dutch  English  France  Italia  Norwegian  Poland  Russian  Swedish  Finnish