ExtremcoralsMasterfishTropic Marin Pro Reef SaltFauna Marin GmbHAqua Medic
HOME -> Fische -> Grundeln -> Valenciennea strigata Hochladen Lesezeichen
ExtremcoralsMasterfishTropic Marin Pro Reef SaltFauna Marin GmbHAqua Medic
HOME -> Fische -> Grundeln -> Valenciennea strigata Hochladen Lesezeichen  

Valenciennea strigata - Goldstirn-Schläfergrundel


. Eingestellt von Malawigo


Allgemeine Informationen
Wissenschaftlich: Valenciennea strigata
Deutsch: Goldstirn-Schläfergrundel
Vorkommen: Amerikanisch-Samoa, Andamanensee, Australien , Chagos-Archipel, Cookinseln, Fidschi, Französisch-Polynesien, Guam, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Japan, Kenia, Kokos-Keelinginseln, Komodo, Lord Howe Insel, Malediven, Marquesas, Marschall-Inseln, Mauritius, Mikronesien, Neukaledonien, Nördliche Mariannen, Ost-Afrika, Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Ryūkyū-Inseln, Salomon-Inseln, Samoa, Seychellen, Sri Lanka, Süd-Afrika, Tahiti, Taiwan, Tansania, Tokelau, Tonga, Tuamoto Inseln, Vanuatu, Vietnam, Weihnachtsinsel
Größe: 17 cm - 18 cm
Temperatur: 22°C - 28°C
Futter: Artemia (Salzwasserkrebschen)\\, Flockenfutter\\, Frostfutter (große Sorten)\\, Futtergranulat\\, Invertebraten (Wirbellose)\\, Mysis (Schwebegarnelen)\\, Zooplankton (Tierisches Plankton)\\
Aquarium: ~ 400 Liter
Schwierigkeitsgrad mittel
Lesezeichen 70 Benutzer haben dieses Tier zu ihren Lesezeichen hinzugefügt

Haltung Karl Tröstl: Am Besten als Pärchen zu halten, allerdings war der Geschlechtsunterschied für mich schwer und nur am Verhalten (männliches Imponiergehabe :-) zu erkennen.

(Broussonet, 1782)

Meine Grundeln haben gleich nach dem Einsetzen begonnen, unter einem Stein eine Höhle zu graben.
Baggern den ganzen Tag herum, leider nur rund um die Höhle.

Vorsicht mit empfindlichen Korallen in der Nähe, sie schütten manchmal alles mit Sand zu.
Fressen alles.

Claude Schuhmacher:
Der Unterschied zwischen den Valencienna strigata und den anderen Arten wie V.sexguttata, V.puellaris, V.wardi, V.longipinnis ist der, dass die anderen Arten nicht so sehr zum Sand rauslassen hochsteigen und damit besser für Korallenbecken geeignet sind.

Synonyme:
Eleotriodes strigatus (Broussonet, 1782)
Gobiomorus taiboa Lacepède, 1800
Gobius strigatus Broussonet, 1782
Valencienea strigata (Broussonet, 1782)
Valencienna strigata (Broussonet, 1782)
Valenciennea strigata arcusbranchiae Fowler, 1946
Valenciennea strigatus (Broussonet, 1782)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Gobiidae (Family) > Gobiinae (Subfamily) > Valenciennea (Genus)
Weiterführende Links
LinksHandel Züchter
Fishbase
Hippocampus Bildarchiv
Kölle-Zoo GmbH Weiterstadt
Kölle Zoo Ludwigshafen
Kölle Zoo München
Kölle Zoo Heidelberg
MasterFisch
Kölle Zoo Würzburg
Kölle-Zoo GmbH Heilbronn
Aquaristik Corner
Kölle Zoo Nürnberg GmbH & Co.KG
Trans Marine
Korallen-Outlet GbR
keine
Benutzer Kommentare (16)

Derzeit werden 1 Fachkommentare angezeigt. Weitere 15 Kommentare sind versteckt.Klicken Sie hier um alle Kommentare anzuzeigen

 
9 RouvenMarkovic
Dabei seit : 04.05.2010
Bilder von diesem Benutzer im Lexikon 2
Ich pflege auch ein Pärchen dieser Art. Anfangs war nur das Weibchen nachts nach erlöschen der Beleuchtung hypernervös und sauste panisch umher. Das Männchen war von Anfang an tiefenentspannt.

Das Männchen weicht tagsüber nahezu nie von Ihrer Seite, muss aber stets etwas höher aufsteigen als sie. Und wenn es nur ein halber Zentimeter ist.

Nach nun ca. 1,5 Monaten ist auch da Weibchen ohne Licht sehr ruhig und Standorttreu.

Die beiden wurden mir eigentlich empfohlen, da sie weniger stark hoch aufsteigen sollten als "Amblygobius phalaena", von der ich nebenbei bemerkt nun auch eine pflege. Leider stellt sich das Bild in meinem Becken völlig verdreht da. Die Goldstirn-Schläfer steigen zum Berieseln hoch hinauf und verteilen den Sand über das ganze Riff und die Phalaena selten höher als 30 cm.

Beim Futter sind sie nicht wählerisch und nehmen nahezu alles was ich gebe. Artemia,Krill,Mysis und verschiedene Trockenfutter. Selbst an die Banane, die eigentlich für die Haweii-Docs war trauten sie sich ran.

Die Beiden waren damals auch mein Problemlöser bei der Cyano-Plage. Das Männchen und später auch das Weibchen, empfanden sie scheinbar als Delikatesse und obwohl die Reproduktionsrate der Cyanos teils unglaublich hoch war, war es auch der Hunger der Grundeln. Nach zwei Wochen waren fast alle Cyano-Felder im Becken Geschichte. Ich konnte sie auch beim Abweiden von Stein-Aufwüchsen beobachten, was sie ja nach einigen Foren-Einträgen nicht tun.

Da die Grundeln bei mir auch gerne mal ohne Futter hochsteigen, und auch öfters gemeinsam ihre Runden drehen, würde ich schon mindesten 250 Liter empfehlen, da sie auch neugierig sind. Ich pflege sie ihn ca. 620 Litern.

Mein Fazit: schöne und sehr nützlich Tiere. Guter Cyano-Bakterien-Killer. Einfach zu halten,nach anfänglicher Nachtnervosität.

Schwierigkeitsgrad : einfach
    Beitrag vom 26.09.2010 - 07:38  



Registrierten Mitgliedern stehen zusätzliche Funktionen zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an

Registrieren

Passwort vergessen?
Deutsch  Danish  English  France  Italia  Norwegian  Poland  Russian  Swedish  Finnish