ExtremcoralsATS NEURedSeaARKATropic Marin Elimi Phos Longlife
HOME -> Fische -> Kugelfische -> Takifugu oblongus Hochladen Lesezeichen
ExtremcoralsATS NEURedSeaARKATropic Marin Elimi Phos Longlife
HOME -> Fische -> Kugelfische -> Takifugu oblongus Hochladen Lesezeichen  

Takifugu oblongus - Keulen-Kugelfisch


. Eingestellt von robertbaur


Allgemeine Informationen
Wissenschaftlich: Takifugu oblongus
Deutsch: Keulen-Kugelfisch
Vorkommen: Australien , Indonesien, Indopazifik, Japan, Süd-Afrika, West-Pazifik
Größe: bis zu 40 cm
Temperatur: 23°C - 28°C
Futter: Futtergarnelen, Garnelen, Krabben, Krustentiere, Muschelfleisch, Muscheln (Mollusken), Schnecken (Gastropoden, Mollusken)
Aquarium: ~ 1200 Liter
Schwierigkeitsgrad erfahrenen Aquarianern vorbehalten

Haltung In der Aquaristik wenig verbreitet, evtl weil er auch im Brackwasser vorkommt.
Wobei das ja scheinbar bei den Tierchen keine Seltenheit ist.
Wer sich für Kugelfische interessiert, findet in der Rubrik eine lange Einleitung.

Bei den Links nennen wir Ihnen aber auch ein Fachforum dazu.

Zum Speiseplan gehören Muscheln, Garnelen, SPS-Korallen und auch Lebendgestein, worein sie hin und wieder auch mal beißen (um Mysis oder etwas in der Art zu fangen).....also alles, was hartschalig ist.

Weiterführende Links
LinksHandel Züchter
Fishbase
Hippocampus Bildarchiv
Kugelfischforum
keinekeine
Benutzer Kommentare (1)

Derzeit werden 1 Fachkommentare angezeigt. Weitere 0 Kommentare sind versteckt.Klicken Sie hier um alle Kommentare anzuzeigen

 
1 Kugli77
Dabei seit : 31.01.2007
Kommentare von diesem Benutzer im Lexikon 9 Bilder von diesem Benutzer im Lexikon 10 Videos von diesem Benutzer im Lexikon hochgeladen 1
Hallo,

am Anfang, als ich die beiden bekommen habe, waren sie friedlich. Jetzt haben sie 2 meiner 3 Korallenwelse (ca.15cm lang) verspeist. Gestern ist einer der beiden Kugelfische auf die Anemonenfische zugestürmt und wollte sie fressen. Diese haben sich aber schnell unter der 50cm H.crispa versteckt, in die der Kugler mehrmals reingeschwommen ist. Dabei hat er sich das Maul vernesselt. Das ist jetzt geschwollen.

Mal schaun was noch passiert...
    Beitrag vom 11.03.2011 - 13:50  



Registrierten Mitgliedern stehen zusätzliche Funktionen zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an

Registrieren

Passwort vergessen?
Deutsch  Danish  English  France  Italia  Norwegian  Poland  Russian  Swedish  Finnish